SEK-Einsatz in Düsseldorf: Siebenjähriges Mädchen getötet - Vater festgenommen

SEK-Einsatz in Düsseldorf: Siebenjähriges Mädchen getötet - Vater festgenommen
+

Wahl am Mittwoch

IT-Referent für München ist gefunden

  • schließen
  • Klaus Vick
    Klaus Vick
    schließen

Der neue IT-Referent der Stadt steht fest: Er heißt Thomas Bönig und kommt aus der Nähe von Stuttgart. Die Große Koalition aus SPD und CSU verständigte sich auf den IT-Experten. Zuletzt waren noch vier Kandidaten im Rennen. 

München - Bönig soll bereits bei der kommenden Vollversammlung am Mittwoch, 18. Oktober, gewählt werden und dann das neu gegründete Ressort führen. 

Bisher leitete er die IT der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder. Er bringe eine gute Mischung aus Verwaltungserfahrung und Dynamik mit, heißt es. Bönig habe überzeugt und sei ein Mann mit Fingerspitzengefühl. Diese Eigenschaft wird wichtig sein, um die teils verunsicherten Mitarbeiter der IT-Abteilung zu beruhigen. 

Der Stadtrat hatte die Einrichtung des neuen IT-Referates beschlossen, um die städtische Informationstechnik, die bislang auf drei Häuser verteilt ist, zu einen. Dem Referat soll zunächst der städtische Eigenbetrieb it@m unterstellt werden. Ob der dann in eine noch zu gründende GmbH übergehen könnte, wird eine der zentralen Entscheidungen sein, die Bönig zu treffen hat. 

Lesen Sie auch: Städtische IT: Rückkehr zu Windows nicht ausgeschlossen

kv/ska

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit Hakenkreuzen versehen: Kindergärten erhalten Drohbriefe
Wie ernst ist die Situation? Ein Unbekannter versendet Drohbriefe an Kindergärten und religiöse Einrichtungen. Sein Ziel sind offenbar Kinder jüdischen oder muslimischen …
Mit Hakenkreuzen versehen: Kindergärten erhalten Drohbriefe
Ärger wegen CSU-kritischer Demo: So bestraft Schmid das Volkstheater
Mit einer Demo soll die Asylpolitik der CSU kritisiert werden. Die Veranstaltung wird auch vom Volkstheater unterstützt. Darum reagieren die Politiker nun und …
Ärger wegen CSU-kritischer Demo: So bestraft Schmid das Volkstheater
Angriff auf Seehofer: Caritasverband wütend wegen Wohnmarktsituation
Die Wohnungsmarktsituation in München dramatisiert sich mehr und mehr. Die Zahl der Obdachlosen steigt. Der Caritasverband geht wegen der neuesten Zahlen auf Horst …
Angriff auf Seehofer: Caritasverband wütend wegen Wohnmarktsituation
Probleme bei der S6 behoben - Verkehrslage normalisiert sich
Zahlreiche Pendler sind auf den S-Bahn-Verkehr angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Sperrungen und Ausfällen. In unserem News-Ticker informieren wir Sie …
Probleme bei der S6 behoben - Verkehrslage normalisiert sich

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.