+
Schlechtwetterfront über München: Am Wochenende dürften Events unterm Dach besonders gut frequentiert werden.

Entfliehen Sie dem Regen

So trotzen Sie dem greißlichen Wetter: Spezielle Wochenend-Tipps im Trockenen

  • schließen

Ausgerechnet zum Wochenende und zum Ausklang der Ferien wird das Wetter schlecht. Aber trösten Sie sich: Wir haben für Sie tolle Tipps gesammelt, wie Sie Ihre Freizeit trotz Regenwolken genießen können – ob im Theater, Museum oder beim Konzert.

Musikkabarett

Tiefsinnig und absurd zugleich, kompromisslos und politisch unkorrekt, immer ehrlich und direkt: So lässt sich der Weiherer beschreiben. Der Musik-Kabarettist gastiert am Samstag in der Milla, Holzstraße 28. Einlass ist um 19 Uhr, Beginn 20 Uhr. Karten für 18,30 Euro unter Telefon 54 81 81 81 oder unter www.milla-club.reservix.de.

Theater

Die drei Schwestern Masja, Olga und Irina leben und leiden in der russischen Provinz. Sie träumen von der Großstadt, Moskau. Seit 1901 wird der Klassiker „Drei Schwestern“ von Tschechow inszeniert - in den Kammerspielen, Maximilianstraße 26, aktuell von Susanne Kennedy. Premiere ist am Samstag um 19.30 Uhr (Karten beinahe ausverkauft). Am Sonntag läuft das Stück ebenfalls um 19.30 Uhr. Tickets gibt es ab 10 Euro unter theaterkasse@kammerspiele.de oder unter 089/23 39 66 00.

Tanzparty

Lateinamerikanisch-feurig wird es Samstagabend im Wirtshaus zum Isartal, Brudermühlstraße 2. Wer sich wegen des schlechten Wetters in eine wärmere Gegend träumen will, der ist bei der großen Brasil-Frühlingsparty genau richtig. Die Gruppe Sambatuque Brasil sorgt für ausgelassene Stimmung. Los geht’s um 20 Uhr, Einlass 18.30 Uhr. Karten gibt’s zu 15 Euro unter Tel. 089/77 21 21.

Höhlen-Zeitreise

In der Kleinen Olympiahalle ist derzeit die Ausstellung „Lascaux - die Bilderwelt der Eiszeit“ zu sehen. Sie zeigt erstmals in Deutschland unter anderem die mit 3D-Technik nachgebildete, 20 000 Jahre alte Höhlenmalerei. 10 bis 17 Uhr, Tickets (7,90 bis 16,90 Euro) bei muenchenticket.de.

Kinder-Märchen

Eddi, das Erdmännchen, hat ein Problem: Er muss für seine Familie Wache halten. Dabei tanzt er so gern! Wenn Sie Kinder haben, die auch Musik und Rhythmus lieben, sollten Sie Eddi unbedingt besuchen: Im Münchner Theater für Kinder (Dachauer Straße 46) ist das „Märchen mit Musik und Tanz“ am Sonntag um 10 Uhr zu sehen. Es ist geeignet für Kinder ab vier Jahren. Karten an der Kasse (9-13 Euro), Reservierungen unter 089/59 54 54.

Das Erdmännchen ist im Theater für Kinder zu sehen.

Foto-Ausstellung

Im Museum Mensch und Natur am Schloss Nymphenburg sind noch bis 12. Mai die Bilder des Wettbewerbs Wildlife Photographer of the Year zu sehen, des weltweit größten Wettbewerbs für Naturfotografie. Eintritt: Erwachsene 7 Euro (So. 4 Euro), Kinder ab 6 zahlen 1 Euro.

Bauchtanz

Verführerisch wird der Samstagabend im Gasteig, Rosenheimer Straße 5. Dort findet ab 20 Uhr in der Black Box die vierte Ausgabe des Bauchtanz-Wettbewerbs statt. Das Publikum kann sich auf orientalischen Tanz, Live-Musik und farbenfrohe Kostüme freuen. Tickets gibt es für 23 Euro bei muenchenticket.de. Sonstige Auskünfte zum Wettbewerb gibt Angela Schneider unter angela_ategmodous@yahoo.de.

Die Hitze Afrikas

Es gibt noch Karten für „Afrika! Afrika!“, ein „magisches Zirkusereignis zum Staunen“, das noch bis Montag im Deutschen Theater gastiert. Tickets für die Shows am Samstag (15 und 19.30 Uhr) und Sonntag (14.30 und 10 Uhr) bei muenchenticket.de.

Kabarett

Claus von Wagner („Die Anstalt“) sinniert im Prinzregententheater, Prinzregentenplatz 12 über die „Theorie der feinen Menschen“. Beginn ist um 19, Einlass um 18 Uhr. Tickets gibt es ab 26 Euro bei muenchenticket.de.

Claus von Wagner sinniert über die „Theorie der feinen Menschen“.

Klassik-Konzert

Bei der Residenz Serenade in der Hofkapelle der Residenz, Residenzstraße 1, kommen Besucher am Samstag in den Genuss von Meisterwerken der Klassik. Beginn: 18.30 Uhr. Karten ab 29 Euro unter Telefon 089 / 28 97 55 97.

Und das läuft draußen

Auch wenn’s ein bisserl zapfig werden soll: Diese Veranstaltungen sind es wert, bei jedem Wetter hinzugehen. Seit Freitag drehen sich wieder die Karusselle auf dem Frühlingsfest auf der Theresienwiese. Zwei große Bierzelte, über 100 Fahrgeschäfte: Noch bis 12. Mai geht’s hier rund.

An diesem Samstag startet auch endlich wieder die Dultsaison. Bis 5. Mai kann man an den Standln der Maidult auf dem Mariahilfplatz stöbern. Wer gerne früh aufsteht, sollte sich am Samstag ab 7 Uhr den Flohmarkt auf der Theresienwiese nicht entgehen lassen.

Die Dultsaison wird eröffnet: Auf dem Mariahilfplatz ist für Groß und Klein etwas geboten.

Zu unseren Tipps für das möglicherweise verlängerte Wochenende zählen die Segeltage auf dem Starnberger See oder der Schaftag in Glentleiten.

Andreas Stinglwagner und Laura Felbinger

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizeieinsatz am Flughafen beendet: S-Bahnen verkehren wieder
Pendler sind in München auf die S-Bahn angewiesen. Doch immer wieder gibt es Störungen, Sperrungen und Ausfälle. Wir informieren Sie in unserem News-Ticker.
Polizeieinsatz am Flughafen beendet: S-Bahnen verkehren wieder
Kritik an U-Bahn-Plänen: „CSU stellt Weichen auf Populismus“
Die U-Bahnen in München sollen am Wochenende rund um die Uhr verkehren. Das wünschen sich CSU und Grüne. Ein SPD-Sprecher hält die Pläne für absurd - und bekommt …
Kritik an U-Bahn-Plänen: „CSU stellt Weichen auf Populismus“
Arm, aber voller Scham? So können Sie im Alter finanzielle Hilfe bekommen 
Das Sozialreferat schlägt Alarm: In München sind immer mehr Menschen von Altersarmut betroffen. In den vergangenen fünf Jahren hat die Zahl der Senioren, die …
Arm, aber voller Scham? So können Sie im Alter finanzielle Hilfe bekommen 
E-Scooter mischen München auf - diese Roller-Regeln sind zu beachten
Jetzt sind sie also da: E-Roller dürfen durch München düsen. Diese Neuerung geht auch mit allerlei Regeln einher. Wir zeigen, was bei der Nutzung zu beachten ist.
E-Scooter mischen München auf - diese Roller-Regeln sind zu beachten

Kommentare