Kunden sauer

TV-Ärger: Störung im Großraum München

  • schließen

Und das ausgerechnet am Samstagabend zur Prime Time! Im Raum München hatten viele TV-Zuschauer Störungen zu beklagen - und ärgerten sich.

„Deutschland sucht den Superstar“, „Harry Potter und der Halbblutprinz“, der Auftakt der ARD-Saga „Gestüt Hochstetten“, das Dschungelcamp, „Stirb langsam - Ein guter Tag zum Sterben“. Oder auch, für geneigte Jecken: „Jet zo laache – Das Beste aus dem Kölner Karneval XL“. Es gab am Samstagabend viele mehr oder minder schöne Schmankerl im TV zu entdecken. Doch im Großraum München schauten einige Zuschauer in die Röhre.

Auf dem Portal allestörungen.de schossen am Samstag gegen 20 Uhr die Störungsmeldungen in die Höhe und ebbten erst gegen 23 Uhr wieder ab. Betroffen waren offenbar sowohl die beiden großen Kabel-Anbieter KMS wie auch Vodafone Deutschland.

„München-Nord seit ca. 45 Minuten keim TV Empfang mehr, typisch wenn man schon mal Zeit hat“, schimpfte ein Nutzer. „Es geht fast nichts mehr. Grad noch so was wie Algerien-TV, Bloomberg und noch ein paar“ ein weiterer. „München (Nähe Hauptbahnhof) im Hotel seit 20:30h TV komplett tot!!“ ein anderer. Viele Vodafone-Kunden beklagten auch einen Internet-Ausfall.

Auch bei Twitter beklagten sich einige User:

Die genauen Hintergründe blieben zunächst unklar. Doch pünktlich zum Frühstück konnten die meisten Zuschauer wieder in die Glotze schauen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pendelverkehr, Umleitungen und Co: So ungemütlich wird es mit der MVG in den nächsten Wochen
Mehrere hundert Millionen Menschen nutzen jährlich die Münchner Verkehrsbetriebe. Bei dem ständigen Ein- und Aussteigen nutzt sich offenbar so einiges ab. In den …
Pendelverkehr, Umleitungen und Co: So ungemütlich wird es mit der MVG in den nächsten Wochen
Veranstaltungen in München: Das ist heute Abend los
Kultur, Konzerte und Partys: In München ist jeden Abend etwas geboten. Da bleibt keine Zeit für Langeweile. Wir verraten Ihnen was heute Abend in der Stadt los ist. 
Veranstaltungen in München: Das ist heute Abend los
Wirbel um BRK-Wiesn-Aus: „Ein Schlag ins Gesicht von 180.000 Ehrenamtlern“
Nach 133 Jahren wird voraussichtlich nicht das BRK München, sondern ein privater Anbieter den Ambulanz-Dienst auf der Wiesn 2018 übernehmen. Das Netz diskutiert mit:
Wirbel um BRK-Wiesn-Aus: „Ein Schlag ins Gesicht von 180.000 Ehrenamtlern“
Münchner Hebamme liebt ihren Beruf, aber spricht offen über Probleme
Schwangere, die eine Hebamme suchen, müssen in München  lange Listen durchtelefonieren – und nicht immer ist diese Suche erfolgreich. Eine freiberufliche Hebamme spricht …
Münchner Hebamme liebt ihren Beruf, aber spricht offen über Probleme

Kommentare