+
Martin Baudrexel

"Zu viel Arbeit, zu wenig Leben"

TV-Koch Baudrexel macht „Isargold“ dicht

München - Aufmerksamer Service, ausgezeichnete Küche – Kritiker und Gäste des „Isargold“ waren voll des Lobes für das Bio-Lokal von TV-Koch Martin Baudrexel. Jetzt hat der 43-Jährige sein Restaurant in Bogenhausen dicht gemacht:

„Ich muss einen Gang runterschalten“, erklärte Baudrexel, der einem Millionenpublikum vor allem aus der Vox-Sendung „Die Küchenchefs“ bekannt ist. „Zu viel Arbeit, zu wenig Leben, zu wenig Ertrag“, sagte er unserer Zeitung.

Aktuell: Medaillenspiegel für Olympia 2014 in Sotschi

Drei Jahre lang hatten Baudrexel und Michael Faltenbacher das Isargold betrieben. Zuvor war in den Räumen das Restaurant „Grinsekatze“ untergebracht, das ein Pärchen in der Vox-Sendung „Mein Restaurant“ gewonnen und mit großem Tamtam eröffnet hatte, dann aber pleite ging.

Baudrexel, der am Samstag zum letzten Mal am Herd des Isargolds stand, will sich nun auf seine TV-und Messe-Auftritte konzentrieren: „Damit bin ich ausgelastet.“ Baudrexel zufolge haben er und Faltenbacher das Isargold an Daniele Addesso verkauft, der an der Schwabinger Nordendstraße das Restaurant „Il Gattopardo“ führt, das nicht zuletzt bei prominenten Anwohnern wie der Schauspielerin Lara Joy Körner beliebt ist.

Bettina Stuhlweissenburg

Inspiration für die Küche gefällig? Hier geht's zu unseren Leser-Rezepten!

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das Rathaus soll sicherer werden: Das sind die Details
Das Thema Sicherheit bleibt ein zentrales in der Stadt. Auch im Münchner Rathaus wird nun verstärkt darauf gesetzt. Der Plan der Verwaltung für Zugangskontrollen und …
Das Rathaus soll sicherer werden: Das sind die Details
Münchner Forscher: Wiesn-Bier verursacht Herzprobleme 
Wenn Wiesn-Besucher Herzrasen bekommen, liegt das nicht unbedingt an einem heißen Flirt, der sich beim Zuprosten mit der Maß Bier ergeben hat. Sondern an der Maß selbst. …
Münchner Forscher: Wiesn-Bier verursacht Herzprobleme 
Essen gehen und Obdachlosen helfen - in München ist das möglich
Speisen und gleichzeitig etwas Gutes tun? Diese Idee überzeugte Anna Kraft und Hannah Eisinger auf Anhieb. Vor drei Jahren setzten sie das Projekt „Hilf Mahl!“ deswegen …
Essen gehen und Obdachlosen helfen - in München ist das möglich
Das sind die Surferwellen in München und Umgebung
München - Surfen in München hat seit über 40 Jahren Tradition. Begonnen hat alles mit den Pauli-Brüdern an der Floßlände in Thalkirchen. Hier finden Sie die besten …
Das sind die Surferwellen in München und Umgebung

Kommentare