Angeklagt: Dennis C. (r.) und Mehrabi M.

Schläger aus dem Untergrund

U-Bahn-Brutalos vor Gericht

München - Wegen mindestens zwölf tatmehrheitlichen Fällen der gefährlichen Körperverletzung müssen sich der 19-jährige Dennis C. und der 18-jährige Mehrabi M. vor Gericht verantworten.

Mit Fäusten und Füßen sollen sie ihre Opfer malträtiert haben – und das nicht nur einmal. Wegen mindestens zwölf tatmehrheitlichen Fällen der gefährlichen Körperverletzung müssen sich der 19-jährige Dennis C. und der 18-jährige Mehrabi M. vor Gericht verantworten.

Eigentlich habe er nur noch einmal mit seinen Freunden feiern wollen, bevor er am nächsten Tag sein neues Leben beginnen, zu seinem Vater ziehen und auf die Realschule gehen wollte. „Aber irgendwie ist alles schief gelaufen, das hat mich aggressiv gemacht“, sagte M. am Mittwoch vor der Jugendkammer. So aggressiv, dass an dem 30. April 2013 mehrere Personen schwer verletzt wurden. Einen soll M. sogar mit einer abgeschlagenen Bierflasche am Auge verletzt haben, wie der Münchner Merkur berichtet. Eine Reihe von Taten sollen die beiden auch in U-Bahnhöfen verübt haben – Schläger aus dem Untergrund!

Vorgeworfen wird den beiden aber auch, dass sie in einer Grünanlage in Trudering auf zwei Männer losgegangen sein sollen. C. habe sie, nachdem sie ihm keine Zigarette geben wollten, beschimpft, einen dann mit der Hand gestoßen. Schließlich schlug er einem der Männer mit der Faust gegen das Auge und stieß ihn von einer Bank. Dass er aber den anderen Mann getreten habe, bis er zu Boden ging, bestreitet C. „Ich mache sowas normalerweise nicht. Nur wenn ich betrunken bin, schlage ich manchmal zu.“ Diese Schuld nahm M. auf sich: „Ich muss zugeben, das war ich.“ Beide zeigten sich reuig, teils für Dinge, an die sie sich angeblich nicht erinnern konnten.

Kurze Zeit später schlägerten sie jedenfalls weiter. Im Bajuwarenpark hatte sich eine Gruppe Fremder beschwert, dass die Angeklagten zu laut seien. C. soll dann mit einer vollen Bierflasche auf einen der Fremden losgegangen sei. Mit einer abgebrochenen Bierflasche schlug M. mit Wucht in das Gesicht eines des Opfer und verletze es am Auge. Der Prozess dauert an.

Andrea Steiler

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Münchner Rentner zahlt viel Geld bei der Bank ein - dann werden ihm alle Konten gekündigt
Ein Münchner Rentner zahlt 5000 Euro bei seiner Bank ein, es war sein gespartes Geld. Anschließend werden ihm aber alle Konten gekündigt - aus irrem Grund.
Münchner Rentner zahlt viel Geld bei der Bank ein - dann werden ihm alle Konten gekündigt
E-Scooter mischen München auf - diese Roller-Regeln sind zu beachten
Jetzt sind sie also da: E-Roller dürfen durch München düsen. Diese Neuerung geht auch mit allerlei Regeln einher. Wir zeigen, was bei der Nutzung zu beachten ist.
E-Scooter mischen München auf - diese Roller-Regeln sind zu beachten
S-Bahn München: Plane aus Oberleitung entfernt - Lage bei S7 hat sich normalisiert
Pendler sind in München auf die S-Bahn angewiesen. Doch immer wieder gibt es Störungen, Sperrungen und Ausfälle. Wir informieren Sie in unserem News-Ticker.
S-Bahn München: Plane aus Oberleitung entfernt - Lage bei S7 hat sich normalisiert
Unsere Tipps zum Wochenende: Stadtgründungsfest, Gabalier-Konzert und Open-Air-Kino
Das sommerliche Wetter lockt an die frische Luft. Und am Wochenende hat München eine ganze Menge zu bieten. Vor allem das Stadtgründungsfest.
Unsere Tipps zum Wochenende: Stadtgründungsfest, Gabalier-Konzert und Open-Air-Kino

Kommentare