+
Auf der Linie U2 kam es am Mittwoch Morgen zu einem ungewöhnlichen Zwischenfall.

Was war denn da los?

U-Bahn-Schock in München: Scheibe kracht aus fahrender U2

Am Mittwochmorgen ereignete sich auf der Linie U2 in München ein kurioser Zwischenfall: Eine U-Bahn verlor die Scheibe einer Tür - während der Fahrt. 

München - Am Mittwoch (25.7.18) ereignete sich gegen 8:30 Uhr auf der U-Bahnlinie U2 (Richtung Messestadt Ost) ein kurioser Zwischenfall: An der Haltestelle Königsplatz verlor die anfahrende U-Bahn eine Scheibe, die aus einer der Türen heraussprang und laut krachend auf dem Bahnsteig landete.

Kurios: U-Bahn verliert Scheibe aus Tür

Eine Redakteurin von merkur.de/tz.de, die im vordersten Waggon saß, berichtet: "Die U-Bahn war gerade losgefahren, als ich ein lautes Scheppern hörte. Ich dachte zuerst, es sei ein Blechteil am Bahnsteig umgefallen und dachte mir nichts dabei." 

Der U-Bahnfahrer hielt laut ihrer Aussage sofort an und machte eine Durchsage. Er müsse nachschauen, denn die U-Bahn hätte etwas "verloren". Der hintere Teil der U-Bahn ragte da noch aus dem Tunnel heraus. 

Nach wenigen Minuten dann die Mitteilung des Fahrers: Eine Scheibe sei aus dem hinteren Zugteil gefallen."Das fand ich schon ziemlich kurios", so die Redakteurin weiter. "Mein erster Gedanke war, ob sich die U-Bahn jetzt schon in alle Einzelteile auflöst?" Bei dem Zug soll es sich um ein Modell der alten Bauart gehandelt haben.

Die Fahrgäste des betroffenen Waggons wurden gebeten, auszusteigen. "Weil die fehlende Scheibe, also die Öffnung in der Tür, ein Sicherheitsrisiko für die Fahrgäste darstellte", erklärte Matthias Korte, Pressereferent der MVG, gegenüber der Redaktion. "Der Zug musste daher einrücken."

Anschließend fuhr der Zug mit den verbleibenden Fahrgästen noch zum Hauptbahnhof weiter, wo er komplett entleert wurde und laut Durchsage in die Werkstatt gebracht werden sollte.

Wie kann eine Scheibe einfach aus der U-Bahn-Tür herausbrechen?

Die eigentliche Ursache für den Vorfall stehe noch nicht fest, so Korte: "Scheiben fallen nicht einfach so aus der oder in die U-Bahn. Möglicherweise wurde massiver Druck auf die Scheibe ausgeübt. Wir gehen im Moment davon aus, dass eine Vorschädigung durch Vandalismus vorlag."

Am Alter der U-Bahn habe es der Aussage aus der Werkstatt nach nicht gelegen. Die Scheibe soll nun ersetzt werden.

ans

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Monumentalste Leberkassemmel Münchens? Kunde hat das Glück - oder Pech - seines Lebens
Leberkassemmeln sind für Bayern ein emotionales Thema. Deswegen kommt jetzt auch ein Foto bei der App Jodel groß raus.
Monumentalste Leberkassemmel Münchens? Kunde hat das Glück - oder Pech - seines Lebens
Nach Tod von George Floyd: Anti-Rassismus-Demo in München - Polizei spricht von 25.000 Teilnehmern 
Auch in München wird nach dem gewaltsamen Tod von George Floyd gegen Rassismus auf die Straße gegangen. Topmodel Papis Loveday teilt seine Erfahrungen.
Nach Tod von George Floyd: Anti-Rassismus-Demo in München - Polizei spricht von 25.000 Teilnehmern 
Corona in München: Park Café mit drastischem Schritt - „Hoffe, unser hochverehrter Ministerpräsident ...“
Besonders die Gastronomie ist von der Coronavirus-Krise stark betroffen - manche haben bereits aufgegeben. Jetzt zieht ein Kult-Lokal aus München drastische Konsequenzen.
Corona in München: Park Café mit drastischem Schritt - „Hoffe, unser hochverehrter Ministerpräsident ...“
Corona-Forschung in München: Greift das Virus das Gehirn an? Chef-Pathologe verfolgt Spur
Obduktions-Ergebnisse in München liefern Hinweise darauf, dass das Coronavirus zu Nervenschäden im Gehirn führt.
Corona-Forschung in München: Greift das Virus das Gehirn an? Chef-Pathologe verfolgt Spur

Kommentare