Kommende Wochenenden

U3/U6: Mit diesen Einschränkungen müssen Sie rechnen

München - An den nächsten beiden Wochenenden kommt es auf den Linien U3 und U6 wegen Arbeiten im Gleisbereich zu Einschränkungen. Das müssen Sie wissen.

Die Arbeiten werden an den kommenden Sonntagen stattfinden. Begonnen wird jeweils in der Nacht von Samstag auf Sonntag um 1 Uhr morgens. Die Einschränkungen dauern voraussichtlich bis Sonntagvormittag um 9 Uhr an.

In diesem Zeitraum steht jeweils nur ein Gleis für den Verkehr zur Verfügung. Am 21. August 2016 ist der Abschnitt zwischen der Münchner Freiheit und dem Odeonsplatz betroffen, am 28. August 2016 finden die Gleisarbeiten zwischen den Haltestellen Odeonsplatz und dem Sendlinger Tor statt. 

Die U-Bahnen werden teilweise auf einem anderen Gleis als gewöhnlich einfahren. Die Fahrgäste müssen auf die Ansagen achten und mit geringen Abweichungen vom Fahrplan rechnen. In den betroffenen Zeiträumen werden Servicemitarbeiter der MVG vor Ort und den Fahrgästen behilflich sein.

ja

Rubriklistenbild: © mzv-mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sturm-Chaos - Unfall bei der S2: “Es gab einen mächtigen Schlag“
Die Orkan- und Gewitterwarnung des DWD am Donnerstagmorgen hat sich den gesamten Tag über auf das S-Bahn-Netz in München ausgewirkt. Erst am Nachmittag wurde es ruhiger. …
Sturm-Chaos - Unfall bei der S2: “Es gab einen mächtigen Schlag“
Zettel mit wichtiger Botschaft an Münchner Bäumen gefunden
Gut verpackt und mit einem Zettel versehen, hängen in München an einigen Bäumen Winterklamotten.
Zettel mit wichtiger Botschaft an Münchner Bäumen gefunden
Die besten Plätze für das Silvester-Feuerwerk in München
Wenn die Uhr am 31. Dezember auf Mitternacht umschlägt, sind alle Blicke in den Himmel gerichtet. Wo das Silvester-Feuerwerk in München am besten zu sehen ist, haben wir …
Die besten Plätze für das Silvester-Feuerwerk in München
Er ist der Seligmacher von München
Am Samstag wird das Seligsprechungsverfahren für den NS-kritischen Publizisten Fritz Gerlich und den Religionsphilosophen Romano Guardini eröffnet. Einem Mann kommt …
Er ist der Seligmacher von München

Kommentare