1 von 16
21.000 Teilnehmer starteten beim diesjährigen München Marathon.
2 von 16
21.000 Teilnehmer starteten beim diesjährigen München Marathon.
3 von 16
21.000 Teilnehmer starteten beim diesjährigen München Marathon.
4 von 16
21.000 Teilnehmer starteten beim diesjährigen München Marathon.
5 von 16
21.000 Teilnehmer starteten beim diesjährigen München Marathon.
6 von 16
21.000 Teilnehmer starteten beim diesjährigen München Marathon.
7 von 16
21.000 Teilnehmer starteten beim diesjährigen München Marathon.
8 von 16
21.000 Teilnehmer starteten beim diesjährigen München Marathon.

Trotz kühlem Wetter

Über 21.000 starten beim München Marathon

1000 Läufer mehr als im Vorjahr: 21.000 Athleten kämpften sich stundenlang beim 32. Münchner Marathon über die Strecke von über 42 Kilometer durch die Landeshauptstadt

Ja, wo laufen sie denn, wo laufen sie denn hin?“ Frei nach Loriots berühmten Worten dürfte so mancher Münchner am Wochenende angesichts der Tausenden Läuferinnen und Läufer diese Frage ausgerufen haben. Am vergangenen Samstag gingen über 800 Menschen beim Trachtenlauf im Olympiapark an den Start. Sonntags wurde es schließlich ernst: 21.000 Athleten kämpften sich stundenlang beim 32. Münchner Marathon über die Strecke von über 42 Kilometer durch die Landeshauptstadt, 1000 Läufer mehr als im Vorjahr!

Sieger des Marathons wurde Mario Wernsdörfer. Der 30-jährige Polizist von der LG Bamberg kam am Sonntag nach 2:27:50 Stunden als Sieger ins Ziel. Zweiter wurde der Passauer Florian Stelzle in 2:29:20 Stunden vor dem Norweger Eivind Flugstad Östberg (2:33:31).

Im Frauenrennen setzte sich nach 42,195 Kilometern die Münchnerin Bianca Meyer in 2:49:35 Stunden durch. Mit deutlichem Rückstand kamen zwei Läuferinnen aus der Schweiz auf die weiteren Plätze: Nicole Battaglia-Kubli wurde in 3:05:16 Stunden Zweite – vor Karin Etter-Quabeck (3:11:52).

Der München Marathon gehört zu den fünf größten Marathon-Veranstaltungen Deutschlands. Neben dem klassischen Marathon fanden noch mehrere kürzere Rennen statt. So zum Beispiel die Marathon-Staffel und der Zehn-Kilometer-Lauf sowie der Halbmarathon. Die Veranstaltung, die seit 1983 in München ausgetragen wird, gab erstmals auch Menschen mit Behinderung die Möglichkeit, an dem Lauf teilzunehmen.

Nicht so ernst ging’s einen Tag früher beim internationalen Trachtenlauf zu: Neben Dirndl und Lederhosn wurden auch russische Folklore-Gewänder und spanische Torero-Anzüge getragen. Aber auch im Kilt, Kimono, mit Trachten aus Tibet und Griechenland gingen die Teilnehmer an den Start – Multikulti-Marathon!

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Unsere Bilder des Tages
Die schönsten, skurrilsten und interessantesten Bilder des Tages. Aus München, Deutschland und der Welt.
Unsere Bilder des Tages
München
„Wahrzeichen“ des Münchner Hauptbahnhofs abgebaut: Eingangs-Uhr wird eingelagert 
Ab Frühjahr 2019  soll laut Deutscher Bahn der östliche Teil des Empfangsgebäudes des Hauptbahnhof München abgebrochen werden. Nun wurde die Uhr des Bahnhofs abgebaut.
„Wahrzeichen“ des Münchner Hauptbahnhofs abgebaut: Eingangs-Uhr wird eingelagert