Überfall in Neuperlach: Opfer wehrt sich mit Pfefferspray

München - Drei 15 und 16 Jahre alte Jugendliche haben am Sonntag einen Schüler überfallen. Doch der 19-Jährige konnte sich wehren - er war selbst bewaffnet.

Täter und Opfer trafen sich gegen 17.15 Uhr. Als der 19-Jährige weggehen wollte, hielten ihn die Jugendlichen fest und durchsuchten ihn nach Wertsachen. Der Schüler zog ein Pfefferspray und besprühte die Räuber. Zunächst wichen die Täter zurück, dann schlug ein 16-Jähriger auf den Schüler ein. Der besprühte den Angreifer nochmals und konnte dann in ein nahes Restaurant flüchten. Von dort verständigte er die Polizei. Die polizeibekannten Täter wurden festgenommen, später aber wieder entlassen.

pv

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion