1. Startseite
  2. Lokales
  3. München
  4. Stadt München

Überfall bei vorgetäuschtem Blind Date - Mutmaßliche Täter gefasst

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Würzburg - Nach einem bewaffneten Überfall bei einem vorgetäuschten Blind Date hat die Polizei die zwei mutmaßlichen Täter gefasst.

Nach Angaben vom Freitag sollen sich die 17 und 19 Jahre alten Männer im Internet als Jugendliche namens Jenny ausgegeben und den 32-jährigen Mann zu einem Treffen gelockt haben. Hier hielten sie dem Ahnungslosen Anfang November plötzlich eine Waffe unter die Nase. Das Duo verlangte Geld und das Handy des Mannes. Zudem erbeuteten die Täter das Navigationsgerät des 32-Jährigen, der bei dem Überfall in seinem Auto saß, und flüchteten. Nach intensiven Ermittlungen durchsuchten die Beamten nun die Wohnungen der beiden jungen Männer. Bei dem 19-Jährigen wurden ein Luftdruckrevolver, eine Soft-Air- und eine Schreckschusspistole entdeckt. Der 17-Jährige hat die Tat bereits gestanden, sein mutmaßlicher Komplize äußerte sich nicht zu den Vorwürfen. Das Duo ist mittlerweile wieder auf freiem Fuß.

Auch interessant

Kommentare