Unfall in Mannheim

Aufs Smartphone gestarrt - Münchner von Straßenbahn erfasst

Weil er zu sehr mit seinem Handy beschäftigt war, ist ein aus München stammender Fußgänger in Mannheim (Baden-Württemberg) von einer Straßenbahn erfasst worden.

Mannheim - Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, hatte der 52-Jährige am Mittwochabend zunächst unbeschadet eine Straße überquert, ohne auf den Verkehr zu achten. Weniger Glück hatte er später auf den Schienen: Eine Tram erfasste den Mann und verletzte ihn schwer. 

Nach ersten Ermittlungen der Polizei hatten Zeugen beobachtet, dass der 52-Jährige sich zuvor „intensiv mit seinem Handy beschäftigt“ hatte. Dadurch bekam er nicht mit, was um ihn herum geschah.

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Achtung Autofahrer: DWD warnt vor Glatteis in München
Der deutsche Wetterdienst warnte am Sonntagabend vor überfrierender Nässe und Glatteis in München und den angrenzenden Landkreisen.
Achtung Autofahrer: DWD warnt vor Glatteis in München
OEZ-Amoklauf: Waffenhändler geht in Revision
Zu sieben Jahren Haft wurde Philipp K. wegen des Verkaufs von Waffen an den Münchner Amokläufer verurteilt. Seine Verteidigung geht in Revision.
OEZ-Amoklauf: Waffenhändler geht in Revision
Stellwerkstörung behoben: S-Bahnen fahren wieder normal
Zahlreiche Pendler sind Tag für Tag auf den S-Bahn-Verkehr in und um München angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Streckensperrungen und Ausfällen. In …
Stellwerkstörung behoben: S-Bahnen fahren wieder normal
TV-Ärger: Störung im Großraum München
Und das ausgerechnet am Samstagabend zur Prime Time! Im Raum München hatten viele TV-Zuschauer Störungen zu beklagen - und ärgerten sich.
TV-Ärger: Störung im Großraum München

Kommentare