Unfall wegen Einkaufskorb

München - Weil eine Rentnerin ihren Einkaufskorb festhalten wollte, der vom Beifahrersitz zu rutschen drohte, hat sie am Freitag einen schweren Unfall verursacht.

Weil ihr Einkaufskorb während der Fahrt vom Beifahrersitz rutschte, hat eine 74-jährige Rentnerin aus Harlaching am Freitagmittag einen schweren Verkehrsunfall verursacht. Wie die Polizei mitteilt, versuchte die Rentnerin ihn während der Fahrt aufzufangen, verriss dabei das Steuer nach rechts und prallte frontal in ein am rechten Fahrbahnrand geparktes VW Golf Cabrio. Die Frau erlitt schwere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von etwa 2500 Euro.

pkf

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Die Menschen der Münchner Tafel“: Ausstellung gibt der Armut ein Gesicht
Die Münchner Tafel hilft vielen Menschen in der Stadt, immer wieder. Eine Fotoausstellung im Gasteig würdigt den ehrenamtlichen Einsatz und gibt der Armut ein Gesicht. 
„Die Menschen der Münchner Tafel“: Ausstellung gibt der Armut ein Gesicht
Spendenaktion: „Ein Mädchen wird ja eh heiraten“
Antonia Lüdemann*, 88, lebt in Altersarmut. Und das, obwohl sie stets gearbeitet hat, wo es nur ging. Ein Frauenschicksal, das nachdenklich macht.
Spendenaktion: „Ein Mädchen wird ja eh heiraten“
Spendenaktion: Sparen für die Enkel
Agnes Berg*, 78, hat nur eine schmale Rente – weil sie die Hälfte ihres Geldes an ihren Ex-Mann abgeben muss. Dennoch versucht sie, von dem wenigen Geld noch etwas zu …
Spendenaktion: Sparen für die Enkel
Münchner OB-Kandidatin wütet über S-Bahn-Chaos - Hiobsbotschaft gibt es am Tag darauf 
S-Bahn-Störung in München: Zunächst kam es auch am Freitag zu Beeinträchtigungen. Die OB-Kandidatin der Grünen wütete am Tag zuvor auf Twitter.
Münchner OB-Kandidatin wütet über S-Bahn-Chaos - Hiobsbotschaft gibt es am Tag darauf 

Kommentare