Trotz Gefahrenwarnung

Unter Lawine begraben: Münchner stirbt

Altenmarkt - Trotz großer Lawinengefahr hat ein 60-jähriger Tourengeher in Österreich das Tiefschnee-Abenteuer gesucht und dabei sein Leben verloren.

Beim Befahren einer steilen Rinne auf dem Gamskogel im Salzburger Pongau wurde der Münchner am Sonntag in etwa 2000 Metern Höhe verschüttet. Seine Leiche wurde am Montag fast zwei Meter unter der Schneeoberfläche gefunden. Angesichts des Neuschnees von rund einem Meter herrschte am Sonntag auf der fünfstufigen Skala die Lawinenwarnstufe 4. Der Tourengeher hatte sich ohne spezielles Suchgerät im Fall einer Lawine in das abseitige Gelände gewagt. Er galt als ortskundig, da er in dem Gebiet einen Zweitwohnsitz hatte.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/dpa/Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

S-Bahn München: Wegen Personen am Gleis - Verspätungen im gesamten Netz
Pendler sind in München auf die S-Bahn angewiesen. Doch immer wieder gibt es Störungen, Sperrungen und Ausfälle. Wir informieren Sie in unserem News-Ticker.
S-Bahn München: Wegen Personen am Gleis - Verspätungen im gesamten Netz
Mehrere schlimme Rad-Unfälle am Freitag in München - viele schwer Verletzte
In den vergangenen Tagen wurden in München drei Radfahrer schwer verletzt. Zweimal wegen eines Zusammenstoßes mit einem Auto. Doch nicht immer sind die Autofahrer schuld.
Mehrere schlimme Rad-Unfälle am Freitag in München - viele schwer Verletzte
Münchner Rentner zahlt viel Geld bei der Bank ein - dann werden ihm alle Konten gekündigt
Ein Münchner Rentner zahlt 5000 Euro bei seiner Bank ein, es war sein gespartes Geld. Anschließend werden ihm aber alle Konten gekündigt - aus irrem Grund.
Münchner Rentner zahlt viel Geld bei der Bank ein - dann werden ihm alle Konten gekündigt
E-Scooter mischen München auf - diese Roller-Regeln sind zu beachten
Jetzt sind sie also da: E-Roller dürfen durch München düsen. Diese Neuerung geht auch mit allerlei Regeln einher. Wir zeigen, was bei der Nutzung zu beachten ist.
E-Scooter mischen München auf - diese Roller-Regeln sind zu beachten

Kommentare