Flugzeug bei Ravensburg abgestürzt: Drei Tote

Flugzeug bei Ravensburg abgestürzt: Drei Tote
+
Für die tz auf Kuschelkurs: Die Singles Sandra und Michi.

Doppel-Interview

Das halten Münchner Singles vom Valentinstag

  • schließen
  • Ramona Weise
    Ramona Weise
    schließen

München - An diesem Dienstag ist Valentinstag: Ein glückliches Paar erzählt von seiner Liebesgeschichte. Außerdem haben wir zwei Singles zum Doppel-Interview gebeten.

Für die einen ein wichtiges Datum, für die anderen ein kommerzieller Graus: Heute ist der Tag der Verliebten, der Valentinstag. Auch wenn der Tag nach einer aktuellen Umfrage des Verbraucherforums mydealz.de nur für weniger als jede zweite Frau (42 Prozent) und jeden dritten Mann (33 Prozent) in Deutschland eine besondere Bedeutung hat: Rund 60 Prozent der Befragten erwarten trotzdem von ihrem Partner an diesem Tag „auf jeden Fall“ ein Geschenk.

Doch wie ist der Valentinstag eigentlich für Singles? Die tz hat zwei alleinstehende Münchner befragt, die sich vorher noch nie gesehen hatten. Außerdem erzählt ein Paar, das sich schon aus dem Kindergarten kennt und sich später wiedergefunden hat, seine Liebesgeschichte.  

Partner suchen- ganz schön haarig

Für die tz auf Kuschelkurs: Die Singles Sandra und Michi.

Wie ist der Valentinstag als Single? Das diskutieren für uns Sandra Huber (26, Friseurin aus Giesing, seit zwei Jahren alleine) und Michi Pockrandt (37, Security-Mitarbeiter aus Germering, auch er sucht schon eine Weile). Sie kannten sich vorher nicht, sind aber beide in der Facebook-Gruppe Singles in München und Umgebung (10 000 Mitglieder) aktiv.  

❤ Der Valentinstag

Sandra: „Klar ist das ein blöder Tag für Singles. Alleine die ganzen Pärchen zu sehen, die verliebt durch die Gegend schlendern. Aber eigentlich ist es doch Unsinn, überhaupt einen solchen Tag festzulegen.“

Michi: „Total kommerziell ist das. Ich bin es auch gewohnt, ohne Partnerin zum Beispiel Geburtstag zu feiern. Deswegen macht mir der Valentinstag nicht so viel aus. Am Tag selbst gehe ich vielleicht mit Freunden weg oder muss ohnehin arbeiten.“

Der Single-Markt in München

Sandra: „Ich komme aus Weilheim - da kennt jeder jeden. In München wohne ich seit fünf Jahren. Hier ist es fast unmöglich, jemanden auf der Straße kennenzulernen. Und die Männer sind auch nicht mehr das, was sie mal waren.“

Michi: „Einspruch! Das ist bei den Frauen nicht anders. Viele wollen gar keine feste Beziehung, sondern nur ihren Spaß. Oder weisen einen Mann ab, weil er kein Auto hat.“

Der richtige Partner

Sandra: „Die Klassiker Ehrlichkeit, Höflichkeit, Treue und Vertrauen sind mir wichtig. Und spontan sollte er sein: Ich packe gerne mal meine Sachen und fahre übers Wochenende an den Gardasee. Da ist ein Auto schon praktisch, haha.“ 

Michi: „Und wenn er auch Friseur ist - und wenig Geld hat (grinst)? Mir ist wichtig, dass eine Frau zuverlässig ist. Ich muss mich mit ihr wohlfühlen.“

 ❤ Eigene Macken

Sandra: „Meine Mama sagt, ich sei zu streng mit Männern. Ich bin auf jeden Fall schwieriger geworden, seit ich meine Mini-Bullterrier-Mischlingshündin Tequila habe. Ein Mann muss sie akzeptieren.“ 

Michi: „Kein Problem, ich habe Metzger gelernt. Aber im Ernst: Ich hätte nichts dagegen, wenn eine Frau einen Hund mit in die Beziehung bringt - oder ein Kind. Klar macht‘s das nicht einfacher. Das kann aber auch eine große Bereicherung sein.“

Dating-Apps 

Sandra: „Ich bin just for fun bei Tinder, betreibe das aber nicht ernsthaft. Ich bin nicht panisch auf der Suche, den Richtigen werde ich noch treffen.“

Michi: „Ein paar Dating-Apps habe ich auch. So richtig überzeugt bin ich nicht. Die Treffen mit Mitgliedern unserer Facebook-Single-Gruppe sind dagegen immer schön. Da haben sich schon Paare gefunden, die später geheiratet haben. Ich habe jetzt auch wieder einen PKW. Man muss sich den Ansprüchen der Damen schließlich stellen (lacht).“

Wie im Film: So fand ich meine Kindergartenliebe

Irgendwoher kennst du den Typen! Als Simone Lazar (35) aus Adelshofen bei Fürstenfeldbruck im September 2013 in einem Lokal einen jungen Mann sieht, geht ihr dieser nicht mehr aus dem Kopf. Die Projektmanagerin ist da noch in einer festen Beziehung, aber die Neugierde siegt. 

Waren schon im Kindergarten unzertrennlich und fanden sich später wieder: Simone und Christian Lazar.

Es stellt sich raus: Der Typ ist Christian (35) - ihre alte Kindergartenliebe! Das ist der Beginn einer wunderbaren Liebesgeschichte, die das Paar bei der 95.5-Charivari-Aktion „München packt aus“ erzählt hat. Ein Happy End, wie gemacht für den Valentinstag…   

Ein paar Mal treffen sich die beiden im Café, reden über alte Zeiten, ganz unverfänglich. Postbote Christian aber legt sich mächtig ins Zeug, schickt Simone sogar rote Rosen in die Arbeit und erobert schließlich ihr Herz. Nach zweieinhalb Jahren Beziehung, im Oktober 2015, dann der Höhepunkt: „Meine Freundin war der Lockvogel und hat sich mit mir in einem Lokal getroffen“, erinnert sich Simone. „Plötzlich meinte sie, ich soll rausgehen. Vor der Tür stand eine Limousine mit meinen Eltern. Zusammen sind wir quer durch Fürstenfeldbruck gefahren.“ 

Dann hält der Wagen - Simone dämmert es langsam Denn sie steht vor dem ehemaligen Kindergarten, in den Christian und sie gegangen sind. Die Kindergartenleiterin, die das Paar noch von damals kennt, ist ausnahmsweise bis zum Abend geblieben.

 „Als ich reinkam, brannte ein Herz aus Kerzen auf dem Tisch - und Christian hat mir einen Heiratsantrag gemacht!“ Im Juni 2016 sagt das Paar „Ja“, erst standesamtlich und dann kirchlich, ganz romantisch in der Blutenburg. Im Rückblick passt alles zusammen: Schon im Kindergarten spielten die beiden ständig zusammen, saßen auch bei den Gruppenfotos nebeneinander. „Wir ticken einfach genau gleich. Wenn der eine etwas denkt, spricht es der andere aus“, sagt Simone Lazar.

Die Krönung ihrer Liebe: Am 28. Dezember 2016 kommt ihr Kind zur Welt - Silas Benedict. Den heutigen Valentinstag feiern die frischgebackenen Eltern nicht besonders. „Das schönste Geschenk ist unser Sohn!“ Manchmal kann Simone Lazar ihr Glück selbst nicht fassen. „Das ist alles wie in einem Film.“

Empfangen Sie kostenlose München-Nachrichten per WhatsApp

tz.de bietet einen besonderen Service an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten aus München direkt über WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos. Hier können Sie sich anmelden.

Unsere besten München-Geschichten posten wir auch auf unseren Facebookseiten Merkur.de und tz München.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

U-Bahn zu voll – MVG will Verspätungs-Garantie nicht einlösen
Die MVG wirbt, dass man eine Erstattung im Wert einer Single-Karte bekommt, wenn ein Zug mehr als 20 Minuten Verspätung hat. tz-Leser Michael G. wurde aber trotzdem eine …
U-Bahn zu voll – MVG will Verspätungs-Garantie nicht einlösen
Sturm-Chaos - Unfall bei der S2: “Es gab einen mächtigen Schlag“
Die Orkan- und Gewitterwarnung des DWD am Donnerstagmorgen hat sich den gesamten Tag über auf das S-Bahn-Netz in München ausgewirkt. Erst am Nachmittag wurde es ruhiger. …
Sturm-Chaos - Unfall bei der S2: “Es gab einen mächtigen Schlag“
Zettel mit wichtiger Botschaft an Münchner Bäumen gefunden
Gut verpackt und mit einem Zettel versehen, hängen in München an einigen Bäumen Winterklamotten.
Zettel mit wichtiger Botschaft an Münchner Bäumen gefunden
Die besten Plätze für das Silvester-Feuerwerk in München
Wenn die Uhr am 31. Dezember auf Mitternacht umschlägt, sind alle Blicke in den Himmel gerichtet. Wo das Silvester-Feuerwerk in München am besten zu sehen ist, haben wir …
Die besten Plätze für das Silvester-Feuerwerk in München

Kommentare