+
James Holt und Tamara Bousquet sind Teil des herausragenden "Appartement"-Ensembles.

Artistisches Spektakel mit französischem Charme

Appartement – Zimmer frei!

Die neue Show im GOP Varieté München vom 18. Januar bis 25. Februar 2018

Kultiviertes Zusammenleben ist eine Kunst – selbst wenn die Umstände noch so ideal erscheinen. Was aber, wenn in einer Wohngemeinschaft Lebenswelten aufeinander prallen, die reichlich Sprengstoff für absurde, dramatische und komische Momente bergen? Das GOP Varieté geht dem in seiner neuen Show nach, die am 18. Januar Welturaufführung in München hat und dann bis 25. Februar dort zu erleben ist.

Eine Zweck-WG mit kreativem Feuer

"Appartement" ist ein artistisches Spektakel mit einem hohen Maß an französischem Charme. In der Show sieht sich das distinguierte Ehepaar Madame et Monsieur du Fèvre aus finanziellen Gründen gezwungen, etliche Zimmer seiner Pariser Altbauwohnung unter zu vermieten. Tamara Bousquet und Philippe Trépanier alias "Les Deux de Pique" füllen diese Rolle mit viel Charme und unerwartetem Können. So kann z.B. der gescheiterte Soziologe Phil besser Dartpfeile werfen als sonst irgendjemand auf den Showbühnen dieser Welt.

Die neuen Mitbewohner sind vornehmlich junge Wilde, die das geordnete Leben der beiden konsequent auf den Kopf stellen. Die Artisten und Künstler wurden vom GOP Kreativteam nach ihren Fähigkeiten ausgewählt, neben einer ungewöhnlichen Darbietung auf dem Russischen Barren, im Cyr-Wheel oder am Duo-Seil auch eine Rolle als WG-Mitbewohner überzeugend darzustellen.

Das Ensemble:

  • Les Deux de Pique, Philippe Trépanier & Tamara Bousquet: Comedy
  • Jason Fergusson: Russischer Barren, Partnerakrobatik, Duo Seil
  • Coen Clarke: Partnerakrobatik, Russischer Barren
  • Anne-Marie Poirier: Duo Seil, Solo Tuch
  • James Holt: Russischer Barren, Vertikal Pole
  • David Louch: Jonglag
  • Vita Radionova: Kontorsion, Hula Hoop
  • Thibault Theyssens: Cyr

Appartement – Zimmer frei!: Das Ensemble

So sind Sie dabei

"Appartement" vom 18. Januar bis 25. Februar 2018 im GOP Varieté-Theater München.

Eintrittskarten für die Show kosten 44 Euro, inklusive einem Menü ab 64 Euro. Kinder bis einschließlich 14 Jahre zahlen 15 Euro, Schüler/Studenten/Azubis bis 27 Jahre zahlen 25 Euro.

Showtime ist dienstags bis donnerstags um 20 Uhr, freitags und samstags um 17.30 und 21 Uhr, sonn- und feiertags um 14.30 und 18.30 Uhr.

Tickets und Gutscheine unter (089) 210 288 444 oder variete.de!

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trotz Corona-Lockerungen: Münchner Kult-Wirt überrascht mit Entscheidung - „nach langen Überlegungen ...“
Das Warten vieler Menschen hat am Montag (18. Mai) ein Ende: Die Biergärten dürfen in Bayern wieder öffnen. Eine Kult-Brauerei aus München hat jetzt überrascht: Sie …
Trotz Corona-Lockerungen: Münchner Kult-Wirt überrascht mit Entscheidung - „nach langen Überlegungen ...“
München: Freibäder öffnen schon bald - doch eine Corona-Regelung wird vielen ein Dorn im Auge sein
Am 8. Juni sollen die Freibäder wiedereröffnen. Allerdings ohne freien Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre. Was 2019 neu eingeführt wurde, ist nach …
München: Freibäder öffnen schon bald - doch eine Corona-Regelung wird vielen ein Dorn im Auge sein
Corona in München: Park Café geht drastischen Schritt - „Hoffe, unser hochverehrter Ministerpräsident...“
Besonders die Gastronomie ist von der Coronavirus-Krise stark betroffen - manche haben bereits aufgegeben. Jetzt zieht ein Kult-Lokal aus München drastische Konsequenzen.
Corona in München: Park Café geht drastischen Schritt - „Hoffe, unser hochverehrter Ministerpräsident...“
Corona-Demo in München: Protesten geht die Luft aus - Stadt schreitet gegen verstörende Symbolik ein
In München soll eine weitere „Corona-Demo“ auf der Theresienwiese stattfinden. Es geht um die vermeintliche Beschneidung der Grundrechte. Die Veranstalter beklagen …
Corona-Demo in München: Protesten geht die Luft aus - Stadt schreitet gegen verstörende Symbolik ein

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.