Veranstaltungen in München

Radlnacht, Bücherflohmarkt, Oper für alle: Jede Menge los am Wochenende!

Wer an diesem Wochenende Langweile in München spürt, macht was falsch. Wir haben die besten Veranstaltungstipps zusammengetragen.

Architektouren

Nicht nur einen Tag der offenen Tür, sondern gleich ein ganzes Wochenende offener Türen und Fenster bietet die Veranstaltung „Architektouren 2017“. Bei fachlich fundierten Führungen durch insgesamt 36 Münchner Bauprojekte kommen Architekturbegeisterte voll auf ihre Kosten: Neue Methoden und Strömungen der Baukunst, frische planerische Ideen und spezielle Materialien gibt es am Samstag und Sonntag zu bestaunen – und das ganz ohne Teilnahmegebühr. In Moosach ist das Projekt „Wohnen für alle“ begehbar. Hier wurde am Dantebad ein Parkplatz mit 100 Wohnungen auf Stelzen überbaut. Im Container-Kollektiv „Pop-Up-City“ im Werksviertel treffen Kunst und Konsum aufeinander. 30 miteinander kombinierte Frachtcontainer beheimaten dort Geschäfte, Werkstätten und Ateliers. Die neue Sicherheitszentrale für Polizei und Feuerwehr im Grünwalder Stadion wurde in Massivholz ausgebaut und wartet ebenfalls auf Besuch. Bei einigen der Führungen ist eine vorherige Anmeldung nötig. Weitere Informationen gibt es im Internet auf www.byak.de/start/architektur/architektouren.

Münchner Radlnacht

Auf den Sattel geschwungen und ins Pedal getreten! Am Samstagabend lädt die Initiative Radlhauptstadt München zum Rudel-Radeln auf autofreien (weil abgesperrten) Straßen. Der Startschuss für die Rundfahrt fällt um 20.30 Uhr auf dem Königsplatz. Wer mitradeln will, sollte sich bereits eine halbe Stunde früher dort einfinden. Insgesamt 16 Kilometer fahren die Teilnehmer. Wer vorher schon Zeit hat, kann ab 17 Uhr die Livebands Kleyo und Naked Superhero auf der Musikbühne auf dem Königsplatz sehen. Zwischen 20 und 23 Uhr sind wegen des Corsos mehrere Straßen in der Münchner Innenstadt gesperrt. Weitere Informationen gibt es im Internet auf www.radlhauptstadt.de

Auf den Sattel und los geht’s! Die Münchner Radlnacht lockt am Samstag Pedaleure.

Tag der Münchner Buchhandlungen

Fast 100 Münchner Buchhandlungen laden am Samstag mit Aktionen, Lesungen und mehr zum Schmökern, Stöbern und Verweilen ein. Im Haidhausener Buchpalast zum Beispiel wird Kindern Spaß an Gedichten vermittelt – ob Poesie-Parcours oder kleine Lyrik-Workshops, hier darf mit Freude gereimt und gelesen werden. In der Buchhandlung Isarflimmern an der Auenstraße liest um 20 Uhr der bekannte Schriftsteller Friedrich Ani aus dem Buch „Im Zimmer meines Vaters“. Die Buchhandlung Lehmkuhl an der Leopoldstraße in Schwabing verlost den ganzen Tag signierte Bücher aus dem Heyne-Verlag. Informationen zu den Veranstaltungen sowie eine Kartenübersicht aller teilnehmenden Buchhandlungen gibt es im Internet auf www.bookuck.com.

Bücherflohmarkt

Unter dem Motto „Lesen an der Isar“, kurz Lisar, präsentiert sich ein Bücherflohmarkt am Samstag an der Widenmayerstraße. Entlang der Promenade lesen Autoren aus ihren Werken. Wer selbst alte Bücher verkaufen will, braucht sich nicht vorher anzumelden. Es reicht, wenn man um 8.30 Uhr mit Tapeziertisch oder Decke vorbeikommt. Gegen eine Standgebühr von 10 Euro (Tisch) oder 5 Euro (Decke) kann man sich einen Platz suchen. Kinder zahlen für einen Stand 3 Euro. Verkauft wird von 9.30 Uhr bis 17 Uhr. Sollte das Wetter schlecht sein, gibt es einen Ersatztermin am Samstag, 1. Juli.

Tollwood

Theater, Konzerte, Kunstaktionen, jede Menge Essen und einen Basar gibt es auch heuer wieder auf dem Tollwood-Sommerfestival im Olympiapark Süd. Ein großer Teil der Veranstaltungen findet bei freiem Eintritt statt. Das Festival gastiert noch bis 16. Juli im Olympiapark. Weitere Infos auf www.tollwood.de.

Kunstareal-Fest

148 Veranstaltungen an 32 Orten in der Maxvorstadt präsentiert das Kunstareal-Fest am Samstag und Sonntag. Unter dem Motto „Denkanstöße“ vernetzen sich Museen, Galerien, Universitäten sowie Kultureinrichtungen und laden zu Workshops, Konzerten, Führungen, Vorträgen und mehr ein. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen gibt es im Internet auf www.kunstareal.de/kunstareal-fest.

Glockenbachfest

Feiern unter freiem Himmel – darum geht es beim Glockenbachfest am Samstag. Von 11 bis 23 Uhr sind Anwohner und sonstige Münchner herzlich eingeladen, sich an der Sause auf dem Karl-Heinrich-Ulrichs-Platz zu beteiligen. Gastronomen aus dem Viertel versorgen die Feiernden mit Speis und Trank.

Creativmesse

160 Aussteller bieten auf der Creativmesse im MOC Veranstaltungscenter alles, was man zum Basteln, Tüfteln und Werkeln braucht. Seifengießen, Häkeln, Stricken, Plüschtiere selber stopfen, Schmuck entwerfen, Karten gestalten – bei zahlreichen Workshops und Mitmachaktionen dürfen Kinder sich kreativ ausprobieren. Die Creativmesse hat Samstag und Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Tageskarten kosten regulär 9 Euro, Kinder zwischen vier und 13 Jahren zahlen 5 Euro, Kinder bis drei Jahre gar nichts. Weitere Informationen gibt es auf www.creativmesse.de

Flohmärkte in der Maxvorstadt

Ein Kinder- und ein Nachtflohmarkt laden im Mars Markt (Denisstraße 5) am Samstag zum Stöbern und Handeln ein. Von 9 bis 13 Uhr finden Familien Kinderkleidung, Bücher, Spielzeug und mehr. Der Eintritt kostet 2 Euro, für Kinder bis 12 Jahre ist der Eintritt frei. Von 17 Uhr bis Mitternacht öffnet dann der „Midnightbazar“ seine Pforten, ein Flohmarkt mit Livemusik und kühlen Getränken. Der Eintritt kostet 3 Euro.

Münchner Stadtlauf

Rund 20 000 Teilnehmer erwartet die Stadt beim Münchner Stadtlauf. Start- und Zielpunkt ist am Sonntag auf der Ludwigstraße, Höhe Theresienstraße. Mehr als 21 Kilometer umfasst die Laufstrecke des Halbmarathons. Der Startschuss fällt um 8 Uhr. Der Kinderlauf (2 Kilometer) startet 20 Minuten später. Um 10.35 Uhr laufen die Teilnehmer in der Zehn-Kilometer-Disziplin. Nordic Walking gibt es ab 12.45 Uhr.

Mehr: https://mein.sportscheck.com/stadtlauf-muenchen.

Domagk-Ateliertage

Einen Streifzug durch Münchens Künstlerszene können Besucher im Atelierhaus am Domagkpark (Margarete-Schütte-Lihotzky-Straße 30) erleben. Samstag und Sonntag sind die Ateliers dort von 14 bis 20 Uhr für Rundgänge und Künstlergespräche geöffnet. 102 Arbeitsräume, fünf Musikprobenräume, zwei Gastateliers – da gibt es viel zu entdecken. Mit Livemusik besticht die Veranstaltung am Samstag ab 18 Uhr. Weitere Informationen im Internet unter www.domagkateliers.de.

Max-Planck-Institut: Tag der offenen Tür

Junge Wissenschaftler und solche, die es werden wollen, dürfen sich freuen: Das Max-Planck-Institut für Physik (Föhringer Ring 6) öffnet am Samstag von 10 bis 17 Uhr seine Pforten. In mehreren Experimenten veranschaulichen die Mitarbeiter des Instituts zum Beispiel, wie ein Gammastrahlenteleskop funktioniert oder erklären, warum man für die Suche nach Dunkler Materie extrem niedrige Temperaturen braucht. Auch gibt es Vorträge über Neutrinos und schwarze Löcher. Weitere Informationen zum Programm gibt es im Internet auf www.mpp.mpg.de.

Open-Air-Kino

Filmfreunde haben am Wochenende gleich mehrfach Anlass zur Freude – Kino unter freiem Himmel ist angesagt. Die Open-Air-Veranstaltung „Kino, Mond & Sterne“ zeigt am Samstag auf der Seebühne im Westpark den Film „Die Schöne und das Biest“, am Sonntag „Mein Blind Date mit dem Leben“. Einlass ist jeweils um 19.30 Uhr, Beginn um 21.30 Uhr. Die Karten kosten an der Abendkasse pro Film 7 Euro. Auch auf der Freifläche der Olympia-Schwimmhalle (Coubertinplatz 1) flimmert wieder die Leinwand. Am Samstag zeigt das „Kino am Olympiasee“ den Film „Expedition Happiness“, am Sonntag das Drama „Lion“. Beginn ist jeweils um 21.15 Uhr. Tickets kosten zwischen 9,10 Euro und 13,60 Euro. Das Viehhof-Open-Air-Kino (Tumblingerstraße 29) zeigt am Samstag die Komödie „Plötzlich Papa“ und am Sonntag das Musical „La La Land“. Filmbeginn ist jeweils um 20.15 Uhr. Tickets kosten an der Abendkasse 7 Euro.

Schafe im Englischen Garten

Das Projekt „Auf zu neuen Schafen“ bringt Kinder und Familien am Fröttmaninger Berg mit Schafen zusammen. An jedem Samstag und Sonntag bis zum 29. Juli dürfen die flauschigen Tiere gestreichelt werden. Außerdem gibt es Mitmachaktionen wie Kochen und Lagerfeuermachen. Von jeweils 14 bis 18 Uhr sind alle Familien und Kinder dazu eingeladen. Der Eintritt ist frei.

MS

„Schöne Dinge für einen guten Zweck“ lautet das Motto des „MS Bazars“ am Samstag. Neben gebrauchter Kleidung können die Besucher im MS Bazar-Lager (Martin Kollar Straße 10b) von 11 bis 17 Uhr Schmuck, Bücher, Spielsachen, Porzellan und mehr finden. Mit dem Erlös wird die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft unterstützt. Weitere Infos gibt es im Internet auf www.ms-bazar.de.

Oper für alle

Klassische Musik unter freiem Himmel und bei freiem Eintritt präsentieren die Münchner Opernfestspiele am Samstagabend auf dem Max-Joseph-Platz. Ab 20.30 Uhr können Musikbegeisterte Symphonien von Sergej Prokofjew und Peter Tschaikowsky live erleben. Auch Nikolai Rimski Korsakows „Lied des indischen Gastes“ wird gespielt. Den Auftakt des Abends gestaltet das Jugendorchester des Bayerischen Staatsorchesters.

Dorffest

Auf dem Gelände von Schloss Blutenburg (Seldweg 15) sind am Sonntag alle Münchner von 11 bis 22 Uhr eingeladen, mit Musik, Böllerschützen, einem Open-Air-Schafkopfturnier und anderen Aktionen das Obermenzinger Dorffest zu feiern. Weitere Informationen gibt es auf www.blutenburgverein.de.

Hofflohmarkt im Glockenbachviertel

Kunst und Krempel gibt es am Samstag von 11 bis 23 Uhr in den Hinter- und Innenhöfen des Glockenbachviertels zu entdecken. Als Startpunkt bietet sich der Karl-Heinrich-Ulrichs-Platz an, wo an diesem Tag auch das Glockenbachfest stattfindet.

Darum sollte jeder Münchner unsere Stadtviertel-Seiten auf Facebook kennen 

Welches ist Ihr Münchner Viertel? Sendling? Ramersdorf? Moosach? Das Westend? Wir haben Facebook-Seiten gegründet, auf denen wir alles Wichtige, Aufregende und Schöne und Ihre Liebe zu diesem einen Viertel mit Ihnen teilen. Hier entlang zur Liste.

Marian Meidl

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darauf fährt München ab! Neues Sharing-System für Elektroroller
Ab Ende August sollen 50 rote Elektro-Roller durch München flitzen und für einen sauberen Straßenverkehr sorgen. Münchens Oberbürgermeister Reiter ist begeistert.
Darauf fährt München ab! Neues Sharing-System für Elektroroller
Im Supermarkt per App bezahlen - wir testen das neue System
Keine Warteschlange an der Kasse mehr -  das verspricht ein neues Bezahlsystem, das derzeit in München getestet wird. Wir haben uns das für Sie mal angeschaut und …
Im Supermarkt per App bezahlen - wir testen das neue System
Bundestagswahl: Stadt erwartet mehr als 300.000 Briefwähler
Die Münchner werden in den nächsten Tagen Post von der Stadt bekommen. Die Unterlagen für die Bundestagswahl am 24. September sind versandt worden.
Bundestagswahl: Stadt erwartet mehr als 300.000 Briefwähler
München hebt Verbot auf: Bootsfahrten und Baden in Isar wieder erlaubt
In der Isar zu schwimmen oder auf ihr Boot zu fahren, hätte wegen  der Regenmassen lebensgefährlich werden können. Darum bestand seit Samstag um Mitternacht ein Verbot. …
München hebt Verbot auf: Bootsfahrten und Baden in Isar wieder erlaubt

Kommentare