1 von 9
Endlich hat sie ihn wieder: Katharina Hohmann hat ihren Hund "Mister Fletcher" fast eine Woche lang gesucht - in Ramersdorf hat sie ihn schlußendlich gefunden.
2 von 9
Endlich hat sie ihn wieder: Katharina Hohmann (l.) hat ihren Hund "Mister Fletcher" fast eine Woche lang gesucht - in Ramersdorf hat sie ihn schlußendlich gefunden. Hier freut sie sich zusammen mit Eveline Kosenbach vom Münchner Tierheim.
3 von 9
Endlich hat sie ihn wieder: Katharina Hohmann (l.) hat ihren Hund "Mister Fletcher" fast eine Woche lang gesucht - in Ramersdorf hat sie ihn schlußendlich gefunden. Hier freut sie sich zusammen mit Eveline Kosenbach vom Münchner Tierheim.
4 von 9
Endlich hat sie ihn wieder: Katharina Hohmann (l.) hat ihren Hund "Mister Fletcher" fast eine Woche lang gesucht - in Ramersdorf hat sie ihn schlußendlich gefunden. Hier freut sie sich zusammen mit Eveline Kosenbach vom Münchner Tierheim.
5 von 9
Endlich hat sie ihn wieder: Katharina Hohmann (l.) hat ihren Hund "Mister Fletcher" fast eine Woche lang gesucht - in Ramersdorf hat sie ihn schlußendlich gefunden. Hier freut sie sich zusammen mit Eveline Kosenbach vom Münchner Tierheim.
6 von 9
Er beruhigte den ausgerissenen Hund: Ex-Gassigeher Steffen Welzel.
7 von 9
Steffen Welzel mit Mister Fletcher.
8 von 9
Der Terrier-Beagle-Mischling ist wieder da - und die Freude riesengroß.

In Ramersdorf gefunden

Verschollener Mister Fletcher wieder aufgetaucht

München - Frauchen Katharina Hohmann ließ nichts unversucht: Sie engagierte einen Spürhund und präparierte ihr Auto, um ihren Mister Fletcher wieder zu bekommen. Nun hat sie ihn gefunden.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Unsere Bilder des Tages
Die schönsten, skurrilsten und interessantesten Bilder des Tages. Aus München, Deutschland und der Welt.
Unsere Bilder des Tages
Benefizabend: 200 000 Euro für ein Leuchtturmprojekt
Im Frühjahr sollen die drei Häuser des Flüchtlingsprojekts Bellevue di Monaco im Glockenbachviertel bezugsfertig sein. Bei einem Benefizabend am Montag konnten die …
Benefizabend: 200 000 Euro für ein Leuchtturmprojekt
Münchens weißes Wunder: Wer sich freut und wer nicht
München - Die Stadt versinkt im Schnee. Der Wintereinbruch sorgt bei einigen Münchner für gute Laune, Doch nicht jeder freut sich über die weiße Pracht. Wir haben uns …
Münchens weißes Wunder: Wer sich freut und wer nicht
Autofahrer genervt, Kinder froh: München versinkt im Schnee
München - Kinder fahren Schlitten, die Autofahrer nervt‘s. München versinkt im Schneetrubel und wird winterlich. Bilder aus der Landeshauptstadt.
Autofahrer genervt, Kinder froh: München versinkt im Schnee

Kommentare