Seltenes Lichtspektakel

Video: Münchner filmt Meteor in der Nähe von Wallgau

  • schließen

Garmisch-Partenkirchen - Er war unterwegs zu einer Rolle als Stuntman - und filmte den Meteor in der Nähe von Wallgau. Unser Leser Tobias Deckert hat das Lichtspektakel eingefangen.

Tobias Deckert (27) ist mit seiner Freundin Anna mit dem Auto auf dem Weg nach Garmisch-Partenkirchen. Kurz vor Wallgau wird der Himmel plötzlich grün. "Dann haben wir gesehen, wie der Meteor über den Himmel rast", erzählt Deckert. Das gibt's doch gar nicht - denkt sich das Paar zuerst. "Das sah aus wie eine Leuchtrakete und war riesig mit einem Schweif dran", erzählt Deckert.

Der gebürtige Münchner, der jetzt im Landkreis Traunstein wohnt, ist von Tirol aus am Sonntagabend unterwegs zu einer Rolle als Stuntman in Garmisch-Partenkirchen. Nachdem sie den Meteor gesehen haben, halten Deckert und seine Freundin erst einmal am Straßenrand an. "Wir hatten eine Gänsehaut, so etwas habe ich noch nie gesehen."

Ein unvergessliches Erlebnis für Deckert - das er sich auch in Zukunft wieder ansehen kann: Seine Videokamera hat den Meteor eingefangen. Übrigens mit falschem Zeitstempel - nur falls Sie sich wundern.

wei

Rubriklistenbild: © Screenshot/fkn

Auch interessant

Meistgesehene Videos

Video
Harry G
Harry G ganz privat: Meine Lieblingsplätze in München
Wir haben Harry G ganz privat interviewt. Was mag er an München besonders gerne? Welche Orte sollte man lieber meiden? Welcher Biergarten ist der Beste?
Harry G ganz privat: Meine Lieblingsplätze in München
Video
München
Feuerwache in Freimann brennt aus
Bei einem Brand im Gerätehaus der Feuerwache Freimann ist am Mittwochvormittag ein immenser Schaden entstanden. Mehrere Feuerwehren mussten ihren Kollegen zu Hilfe …
Feuerwache in Freimann brennt aus
Video
München
Fünf Dinge, die Sie noch nicht über unsere Rolltreppen wussten
Wir nutzen Sie täglich im öffentlichen Leben: Aber Rolltreppen bergen auch einige Geheimnisse. Wussten Sie zum Beispiel, warum der Handlauf schneller fährt als die …
Fünf Dinge, die Sie noch nicht über unsere Rolltreppen wussten

Kommentare