+
Schon wieder am Arbeiten: Ottfried Fischer erholt sich mit Laptop im Krankenbett.

Gute Besserung!

Viele Genesungs-Wünsche für Ottfried Fischer

  • schließen

Noch liegt Ottfried Fischer im Krankenhaus, erholt sich von seiner Blutvergiftung. Derweil trudeln viele Genesungswünsche für den beliebten Schauspieler ein.

München - Es war ein Schock für Fans und Freunde: Wie unsere Zeitung berichtete, liegt der beliebte Schauspieler Ottfried Fischer (63) derzeit im Klinikum. Er hatte sich eine Blutvergiftung zugezogen durch einen seltenen Keim, lag mehre Tage auf der Intensivstation. Mittlerweile geht es dem Kabarettisten wieder besser. Er selbst sagte unserer Zeitung am Freitag: „Ich hoffe, ich kann hier bald wieder raus! Ich will ja schnellstmöglich wieder auf die Bühne.“

Genau das wünschen sich auch seine Freunde und Weggefährten. Viele meldeten sich am Wochenende direkt in unserer Redaktion, um sich nach dem Gesundheitszustand des Kabarettisten zu erkundigen. Der ist nämlich momentan telefonisch kaum zu erreichen. Natürlich muss er sich doch von der schweren Krankheit erholen, bekommt unter anderem noch Antibiotika. Aber das ist nicht alles: Auch viele Leser wünschten ihrem Otti, den sie unter anderem wegen seiner Rollen als „Bulle von Tölz“ und „Pfarrer Braun“ lieben, alles Gute.

Wünschen gute Besserung: Schauspieler Elmar Wepper...

Für Freund und Schauspielgefährte Elmar Wepper (64) war die Nachricht vom Klinikaufenthalt ein Schock. Er richtet gleich direkt einen Gruß an den Kollegen aus der Kultserie „Irgendwie und Sowieso“: „Otti, ich umarme dich! Wir sehen uns bald auf ein Bier. Gute Besserung.“ Und Schauspielerin Michaela May wünscht dem Weggefährten nur das Beste: „Auf deinen hintersinnigen und blitzschnellen Humor will ich wirklich nicht verzichten.“

... sowie Kabarettist Christian Springer. 

In Kabarettkreisen genießt Ottfried Fischer hohes Ansehen. Führte er doch jahrelang auch durch die äußerst erfolgreiche BR-Sendung „Ottis Schlachthof“. Und so ließ es sich Christian Springer am Wochenende nicht nehmen, dem Freund einen Gruß auszurichten: „Ein Pfundskerl, der auch mit Parkinson noch zigFilme dreht, den holt auch keine Blutvergiftung. An dem Tag, an dem Otti nicht mehr schreibt, fange ich erst an, mir Sorgen zu machen. Und den hat’s bisher noch nicht gegeben. Alles Gute, Ottfried!“ Fischer soll, wenn alles normal verläuft, schon in einer guten Woche zur Reha aus der Klinik entlassen werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geschichten als Nebenwirkung
Wolfgang Ebner, Inhaber der Blutenburg-Apotheke, begeistert seine Kunden mit Liebe zur Tradition und Kunst. Ein Portrait.
Geschichten als Nebenwirkung
Münchner ist angeklagt wegen Opern-Tickets, die es nicht gibt
Ein Münchner steht vor dem Amtsgericht, weil er Tickets für der Arena von Verona verkaufte – die nie bei den Kunden ankamen. 
Münchner ist angeklagt wegen Opern-Tickets, die es nicht gibt
Zoll findet drei Kilo Schlangenköpfe in Paket
Etwa drei Kilo verweste Schlangenköpfe hat der Zoll in München in einem Paket entdeckt. Die rund 20 Köpfe waren zum Verzehr gedacht.
Zoll findet drei Kilo Schlangenköpfe in Paket
Münchner ist „Tänzer des Jahres“
Osiel Gouneo ist für sein Talent für Ballett bekannt. In einer Umfrage von Tanz-Fachleuten wurde er jetzt zum „Tänzer des Jahres“ gewählt.
Münchner ist „Tänzer des Jahres“

Kommentare