Vier Verletzte bei Unfall auf A99

München - Weil eine Schülerin bei einem Spurwechsel auf der Autobahn einen Sattelzug übersieht, schleudert ein anderes Auto in eine Betonwand. Alle Insassen der Autos kommen einigermaßen glimpflich davon.

Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 99 in München sind vier Menschen verletzt worden. Eine 19-jährige Schülerin hatte bei einem Spurwechsel einen Sattelzug übersehen und war deshalb auf die linke Spur ausgewichen. Dort konnte ein 42-Jähriger nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf, wie die Polizei am Freitag mitteilte. 

Das Auto des Mannes wurde bei dem Unfall vom Donnerstagabend gegen eine Betonwand geschleudert und überschlug sich. Dabei wurde die Beifahrerin schwer verletzt. Der 42-Jährige sowie die 19-Jährige und deren Beifahrer erlitten leichte Verletzungen. Der Sachschaden betrug etwa 45 000 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Überraschung: Grüne in Allach stimmen gegen Tempo 30
Die Grünen wollen in München weiter für eine Temporeduzierung sorgen. Allerdings offenbar nicht überall: Ein Antrag der SPD-Faktion wird abgeschmettert.
Überraschung: Grüne in Allach stimmen gegen Tempo 30
Harte Arbeit unter der Erde: Er hält das Grundwasser sauber
Eric Baisi arbeitet im Untergrund - denn er ist Kanalinspekteur. Wir haben ihn bei seiner speziellen Arbeit begleitet. 
Harte Arbeit unter der Erde: Er hält das Grundwasser sauber
Ticker: So erklärt der KVR-Chef die peinliche Wahlbeteiligungspanne
Wie sehen die Ergebnisse in der Stadt München aus? Was sagen die Kandidaten und Parteien? Alle Infos, Ergebnisse und Stimmen gibt es hier im Live-Ticker.
Ticker: So erklärt der KVR-Chef die peinliche Wahlbeteiligungspanne
So hat München gewählt: Grüne Inseln im schwarzen Meer
Grüne und FDP sind die großen Gewinner der Bundestagswahl in München. Die Öko-Partei wurde in drei der 25 Stadtbezirke sogar stärkste Kraft. Die restlichen 22 Bezirke …
So hat München gewählt: Grüne Inseln im schwarzen Meer

Kommentare