Vier Verletzte bei Unfall auf A99

München - Weil eine Schülerin bei einem Spurwechsel auf der Autobahn einen Sattelzug übersieht, schleudert ein anderes Auto in eine Betonwand. Alle Insassen der Autos kommen einigermaßen glimpflich davon.

Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 99 in München sind vier Menschen verletzt worden. Eine 19-jährige Schülerin hatte bei einem Spurwechsel einen Sattelzug übersehen und war deshalb auf die linke Spur ausgewichen. Dort konnte ein 42-Jähriger nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf, wie die Polizei am Freitag mitteilte. 

Das Auto des Mannes wurde bei dem Unfall vom Donnerstagabend gegen eine Betonwand geschleudert und überschlug sich. Dabei wurde die Beifahrerin schwer verletzt. Der 42-Jährige sowie die 19-Jährige und deren Beifahrer erlitten leichte Verletzungen. Der Sachschaden betrug etwa 45 000 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tourismus boomt: Woher Münchens Gäste kommen
München zieht immer mehr Touristen an. Das geht aus der Halbjahresbilanz 2017 des Tourismusamts hervor. Die Besucher kommen immer häufiger aus Russland.
Tourismus boomt: Woher Münchens Gäste kommen
Margarethe ist entsetzt: Sie soll 7715 Euro Rente zurückzahlen 
Weil sie sich ein bisserl was zu ihrer mageren Rente dazuverdient hat, soll Margarethe Kemer 7715,41 Euro an ihre Rentenversicherung zurückzahlen. Streng juristisch geht …
Margarethe ist entsetzt: Sie soll 7715 Euro Rente zurückzahlen 
Bezirksausschüsse: Was sie tun, wann sie tagen
25 Stadtbezirke, und somit 25 Bezirksausschüsse gibt es in München. Die Stadtteilgremien tagen regelmäßig. Die Bürger können teilnehmen. 
Bezirksausschüsse: Was sie tun, wann sie tagen
Diese Apotheke ist ein Schatzkästchen
Wolfgang Ebner, Inhaber der Blutenburg-Apotheke, begeistert seine Kunden mit Liebe zur Tradition und Kunst. Ein Portrait.
Diese Apotheke ist ein Schatzkästchen

Kommentare