+
In Stammtisch-Manier analysiert Waldemar Hartmann (li.) gemeinsam mit Experten wie Paul Breitner die WM-Spiele.

WM: Waldi sendet aus dem "Seehaus"

München - Das WM-Studio von Waldemar Hartmann sendet die ARD aus dem "Seehaus" am Englischen Garten. Das sterile Studio gegen Stammtisch-Atmosphäre zu tauschen, hat schon zur EM funktioniert.

Am 11. Juni um 16 Uhr sitzt die Welt vor dem Fernseher: Wenn in Johannesburg der – nun ja – Klassiker Südafrika gegen Mexiko angepfiffen wird, greift wieder das globale Fußballfieber um sich. Deshalb dürfte ein paar Stunden später zumindest ganz Deutschland auch auf den Englischen Garten blicken. Denn von dort, genauer: aus dem „Seehaus“, wird sich Waldi Hartmann zu Wort melden, um die Geschehnisse des ersten WM-Tages aufzuarbeiten. Unterstützung erhält er von ehemaligen Fußballstars wie Hansi Müller, Pierre Littbarski und Paul Breitner sowie Kabarettisten wie Matze Knop oder Harald Schmidt.

Zum ersten Mal strahlt die ARD aus dem Pavillon der Gaststätte die Sendung „Waldis-WM-Club“ zu einer Fußball-Weltmeisterschaft aus. Bei den früheren Weltmeisterschaften sei in Fernsehstudios gedreht worden, sagt ein Redakteur der Sendung. Weil das Ganze allerdings einen Stammtisch-Charakter bekommen sollte, habe man sich nach einem Gastronomiebetrieb umgesehen.

Ganz neu ist die Lokalität für die ARD freilich nicht: „Seit Herbst 2008 hatten wir die Sendung nach Länderspielen der deutschen Nationalmannschaft zu Gast“, sagt „Seehaus“-Hausherr Stephan Kuffler. Weil das jedes Mal gut funktionierte, habe man beschlossen, die Gesprächsrunde mit 100 geladenen Gästen während der gesamten WM im „Seehaus“ stattfinden zu lassen. „Das ist auch etwas ganz Besonderes für uns. Es ist sehr spannend mitzuerleben, was hinter so einer Fernsehsendung alles steckt“, sagt Kuffler.

In der Vorrunde wird „Waldis-WM-Club“ insgesamt acht Mal ausgestrahlt – immer im Anschluss an ein Spiel, das von der ARD übertragen wird.

Alles zur WM finden Sie hier

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feueralarm sorgte zeitweise für Chaos auf der Stammstrecke
Pendler sind in München auf die S-Bahn angewiesen. Doch immer wieder gibt es Störungen, Sperrungen und Ausfälle. Wir informieren Sie in unserem News-Ticker.
Feueralarm sorgte zeitweise für Chaos auf der Stammstrecke
München staut sich - diese vier Tunnel-Baustellen werden heftige Probleme mit sich bringen
München rüstet sich für die Zukunft und wird deshalb in nicht allzu ferner Zukunft mit neuen Tunneln ausgestattet. Diese Bau-Projekte bringen jedoch auch unliebsame …
München staut sich - diese vier Tunnel-Baustellen werden heftige Probleme mit sich bringen
Ist das die schlechteste Post-Filiale Münchens? Kunden rechnen im Internet ab
Klagen über die Post haben zur Weihnachtszeit Hochkonjunktur. In München ist besonders eine Filiale harter Kritik ausgesetzt - und das zu jeder Jahreszeit.
Ist das die schlechteste Post-Filiale Münchens? Kunden rechnen im Internet ab
Gelbwesten-Demo in München gefloppt - Darum kamen so wenige
Sahra Wagenknechts linke Bewegung will auf den Zug der französischen Gelbwesten-Proteste aufspringen und die Unzufriedenen auf die Straße bringen. Bei der ersten …
Gelbwesten-Demo in München gefloppt - Darum kamen so wenige

Kommentare