+
Joschi, mittlerweile 13 Jahre alt, aber immer noch verspielt und kuschlig wie ein junger Hund

Selfie oder beim Spielen

Welthundetag 2015: So goldig sind die ersten Einsendungen

München - Am Samstag ist wieder Welthundetag. Dafür haben uns über 100 Leser wunderschöne und eindrucksvolle Bilder ihrer Lieblinge geschickt.

Gassi gehen bei Regen, bei so einem richtigen Hundswetter.... Das macht selten Spaß. Trotz mancher Verwünschungen haben wir doch unsere Vierbeiner unfassbar lieb. Und nicht umsonst werden Hunde gerne auch als "bester und treuester Freund des Menschen" bezeichnet. Vermutlich kann das jeder Hundebesitzer so unterschreiben. Am Samstag, den 10. Oktober 2015, gibt es dann richtig was zu feiern für unsere kleinen und großen Racker: Den Welthundetag!

Welthundetag: Ein Leckerli verdient

Hundebesitzer müssen je nach Hundegröße einiges in Kauf nehmen. Die Tiere benötigen viel Auslauf und Beschäftigung. Morgens, mittags und auch abends ein Mal mit dem Hund raus, damit der sein Geschäft erledigen kann. Und das sollte besonders in der Stadt auch weggemacht werden. Sonst gibt es Ärger mit Nicht-Hundehaltern.

Außerdem müssen die Tiere regelmäßig geimpft werden. Damit das Zamperl aber auch gut erzogen ist, braucht es eine gute Erziehung. Und da helfen Leckerlis. Zum Welthundetag darf es für den Liebling ruhig mal ein besonderes Leckerli geben.

Darum feiern wir Welthundetag

Doch warum gibt es den Welthundetag überhaupt? An diesem Tag soll daran erinnert werden, welche Leistungen Hunde für uns Menschen erbringen. Hunde spüren Verschüttete auf, begleiten Blinde, sorgen im Polizeieinsatz für unsere Sicherheit oder kommen Drogendealern auf die Spur. Für Kinder sind sie oft die liebsten Spielgefährten, für viele Menschen die besten Freunde, für manchen sogar Therapeut.

Weil Hunde aber so gut zu uns sind, sollten wir auch gut zu ihnen sein. Hundehalter sind verantwortlich dafür, ihren Tieren ein artgerechtes Leben zu ermöglichen - mit viel Auslauf, gesundem Futter und ausreichender Zuwendung. Und das wird am Welthundetag gefeiert.

Zum Welthundetag: Die schönsten Sprüche über Hunde

Sehr viele kluge und mächtige Menschen haben bereits den Charakter der Hunde gelobt. Zum Welthundetag zeigen wir einige der schönsten Sprüche über Hunde.

  • "Der Hund ist der sechste Sinn des Menschen." (Christian Friedrich Hebbel, deutscher Dramatiker und Lyriker)

  • "Hunde haben alle guten Eigenschaften der Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen." (Friedrich der Große, König von Preußen)

  • "Mit einem kurzen Schwanzwedeln kann ein Hund mehr Gefühle ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangem Gerede." (Jazz-Legende Louis Armstrong)

  • "Es gibt keine Treue, die nicht schon gebrochen wurde, ausgenommen die eines wahrhaft treuen Hundes." (Verhaltensforscher und Nobelpreisträger Konrad Lorenz)

  • "Alles Wissen, die Gesamtheit aller Fragen und alle Antworten sind im Hund enthalten." (Schriftsteller Franz Kafka)

  • "Dem Hunde, wenn er gut erzogen, wird selbst ein weiser Mann gewogen." (Johann Wolfgang von Goethe, deutscher Dichterfürst)

  • "Eines Hundes Treue währt ein ganzes Leben lang, die einer Frau bis zur ersten Gelegenheit. (Spanisches Sprichwort)"

  • "Natürlich kann man ohne Hund leben, es lohnt sich nur nicht." (Heinz Rühmann, deutscher Schauspieler)

  • "Wenn du einen verhungernden Hund aufliest und machst ihn satt, dann wird er dich nicht beißen. Das ist der Unterschied zwischen Hund und Mensch." (Mark Twain, US-Schriftsteller")

  • "Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos." (Vicco von Bülow alias Loriot, deutscher Humorist)

Die besten Bilder zum Welthundetag

Und: Hunde bieten immer ein ganz tolles Fotomotiv. Beim Herumtollen, als Selfie-Verschönerung oder als Selfie-Crasher. Unsere Redaktion hat über 100 Einsendungen erhalten. Wir haben alle für Sie in einer Bildergalerie zusammen gestellt. Klicken Sie sich durch kleine, große, junge, alte und eigentlich immer liebenswerte Hunde!

Welthundetag: Die schönsten Schnappschüsse der Leser

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unerwünschte Dauerparker: Laster und Wohnmobile nerven Anwohner
In vielen Münchner Straßen parken nicht nur Autos, sondern auch längerfristig Wohnmobile, Lastwagen, Busse und Anhänger, darunter auch solche, die mit Werbeplakaten …
Unerwünschte Dauerparker: Laster und Wohnmobile nerven Anwohner
In diesem Viertel frisst die Miete den Großteil des Einkommens auf
Die Au ist Münchens gefräßigstes Viertel. Jedem seiner Haushalte knabbert es im Monat satte 41 Prozent des Einkommens weg. Hat einer 2000 Euro netto, sind 820 Euro …
In diesem Viertel frisst die Miete den Großteil des Einkommens auf
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Das Planungsreferat schlägt eine drastische Erhöhung der Parkgebühren in den Wohnviertel-Lizenzgebieten in München vor. Der Grund: Pendler parken die Gebiete zu.
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
S-Bahn: Probleme auf der Stammstrecke behoben
In unserem News-Ticker informieren wir Sie über Störungen auf Münchens S-Bahn-Linien. Am Dienstagnachmittag gab es eine Störung auf der Stammstrecke. 
S-Bahn: Probleme auf der Stammstrecke behoben

Kommentare