+

7. September bis 6. November 2016

„WET – the show“: Spritzig-nasses Vergnügen im GOP Varieté München

Spritzig, frisch, außergewöhnlich, artistisch und absolut anders: Vom 7. September bis 6. November 2016 erwartet die Gäste im GOP Varieté-Theater München eine Show, die sie so noch nicht erlebt haben, denn Unvereinbares wird vereint und Badewannen werden zur Showbühne.

Spritzig und feucht-fröhlich – und das im wahrsten Sinne des Wortes – wird es, wenn das internationale Artistenensemble die Badewanne zur Showbühne erhebt. Und wo Badewannen sind, darf natürlich Wasser nicht fehlen: Ob Regenvorhang oder Wischmopp-Ballett – mit „WET“ erwartet die Zuschauer eine wirklich außergewöhnliche Show, die beispielsweise das rbb Fernsehen als „die verrückteste Showsensation des Jahres“ feierte. Damit dieses spritzige Vergnügen auf der Bühne inszeniert werden kann, haben die beiden Regisseure Markus Pabst und Maximilian Rambaek ein ausgefeiltes Bühnenkonzept entwickelt. Effektvoll in Szene gesetzt werden die einzelnen Darbietungen durch ein imposantes Lichtdesign und einen extravaganten Soundtrack, der ein Crossover aus 300 Jahren Musikgeschichte bietet.

„WET“ vom 7. September bis 6. November 2016 im GOP Varieté-Theater München

Eintrittskarten für die Show sind von 39 bis 44 Euro erhältlich, inklusive einem Menü bereits ab 59 Euro. Kinder bis einschließlich 14 Jahre zahlen 15 Euro, Schüler und Studenten mit gültigem Ausweis 25 Euro. Showtime ist dienstags bis donnerstags um 20 Uhr, freitags* und samstags um 17.30 und 21 Uhr, sonn- und feiertags um 14.30 und 18.30 Uhr. Tickets und Gutscheine unter (089) 210 288 444 oder variete.de

Das Ensemble**

  • Ximena Ameri: Comedy (30.9.-6.11.)

  • Nicole Ratjen: Comedy (7.-29.9.)

  • Lina Navakaite: Gesang (7.-18.9. & 3.-16.10.)

  • Jennifer Lindshield: Gesang (20.9.-2.10. & 18.10.-6.11.)

  • Kathy Donnert: Antipoden (7.9.-9.10.)

  • Ludmila Nikoleva: Antipoden (11.10.-6.11.)

  • Bertan Canbeldek: Jonglage

  • Andalousi: Handstand

  • Mandi Orozco: Kontorsion & Vertikaltuch (7.9.-9.10.)

  • Leilani Franco: Kontorsion & Luftring (11.10.-6.11.)

  • Daniel Stern: Strapaten

  • Moritz Haase: Trapez

    *Freitags bis 30. September nur eine Show um 20 Uhr. **Änderungen vorbehalten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erst Jubel-Ausraster, dann große Trauer: So sehr litten Münchner Kroaten unter dem WM-Wahnsinn
Kroatien hat bei der Fußball-WM 2018 wohl alle überrascht. Nun musste der Geheimfavorit eine Pleite beim WM-Finale einstecken. Und so litten die Münchner Kroaten mit. 
Erst Jubel-Ausraster, dann große Trauer: So sehr litten Münchner Kroaten unter dem WM-Wahnsinn
Nach Notarzteinsatz: Sperrung des Bahnhofs Trudering aufgehoben
Zahlreiche Pendler sind auf den S-Bahn-Verkehr angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Sperrungen und Ausfällen. In unserem News-Ticker informieren wir Sie …
Nach Notarzteinsatz: Sperrung des Bahnhofs Trudering aufgehoben
Flaucher-Frust geht munter weiter: Tonnenweise Party-Müll 
Berge von Tüten, Papptellern, Flaschen und Scherben: Die kleinen Gitterboxen, die als Mülleimer dienen sollen, sind längst zum Bersten voll. Das ist nicht nur für die …
Flaucher-Frust geht munter weiter: Tonnenweise Party-Müll 
#Miettoo: So unbezahlbar ist die Stadt München geworden
Die Mietpreise in München steigen munter weiter. Allerdings gibt es erste Belege für ein Ende der Fahnenstange. Ein Vergleich mit Nürnberg verdeutlicht die bizarren …
#Miettoo: So unbezahlbar ist die Stadt München geworden

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.