Sommersonne satt!

Gerd bringt das heißeste Wochenende des Jahres

München - Hoaß wead's! Hoch Gerd bringt nochmal viel Sonne - und hochsommerliche Temperaturen zum Ende des meteorologischen Sommers. Ein neuer Hitzerekord wäre möglich.

Der Sommer ist zurück: Hoch Gerd, das gerade über Deutschland zieht, hat jede Menge Sonne im Gepäck. Und hochsommerliche Temperaturen. Bis zum Wochenende knackt Bayern wieder die 30-Grad-Marke. Dabei wird es mit prognostizierten Tiefstwerten von 13 Grad in München nachts eher mild als kalt.

"Bis Sonntag heißt es in weiten Landesteilen: Sonne satt und viel warme und auch heiße Luft. Das wird die längste und wärmste Schönwetterphase des gesamten bisherigen Sommers werden. Wir erwarten zunehmend Höchstwerte über 30 Grad. Freitag, Samstag und Sonntag steht uns dann das heißeste und sonnigste Wochenende des Jahres bevor", sagt Dominik Jung, Diplom-Meteorologe bei wetter.net. Er rechnet regional mit neuen Hitzerekorden.

Hitze-Tipps: Finger weg von eiskalten Getränken!

Darum spricht der Meteorologe eine eindringliche Warnung aus: "Die UV-Belastung ist hoch. Man muss sich unbedingt gut eincremen und gerade in der prallen Mittagssonne nicht ohne Kopfbedeckung draußen sein." Außerdem ist es ratsam viel zu trinken.

Zugleich steigt wieder die Gefahr von Blow ups, plötzlich auftretenden Rissen und Brüchen auf Straßen: Durch die Hitze kann sich der Belag der Fahrbahn vor allem älterer Straßen mit Betonfahrbahnen nach oben drücken und dann aufplatzen. Das kann gefährliche oder sogar tödliche Unfälle zur Folge haben.

Die Vorhersage bis Sonntag, 28. August:

Mittwoch: 25 bis 33 Grad

Donnerstag: 25 bis 34 Grad

Freitag: 27 bis 35 Grad

Samstag: 27 bis 36 Grad

Sonntag: 27 bis 37 Grad

mm

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stadt der Zuagroasten und Singles: So haben sich die Münchner verändert
Ist diese Stadt noch das München, das die Bürger wirklich wollen? Dieser Frage widmen wir uns in einer Serie. Lesen Sie hier in Teil 1: Wer in München lebt.
Stadt der Zuagroasten und Singles: So haben sich die Münchner verändert
Das ist „Schnitzel-Pia“ aus München: Sie will Germany‘s Next Topmodel werden
Am 8. Februar startet die 13. Staffel von Germany‘s Next Topmodel mit Heidi Klum auf ProSieben. Im Kampf um die begehrten Fotos ist auch eine junge Frau aus München …
Das ist „Schnitzel-Pia“ aus München: Sie will Germany‘s Next Topmodel werden
Schickimicki, Mia san mia: Typisch München? Klischees im Check
München muss mit vielen Vorurteilen kämpfen. Welche wirklich stimmen und welche nicht, dass erfahren Sie hier. Die tz hat die gängigsten Vorurteile über die Münchner …
Schickimicki, Mia san mia: Typisch München? Klischees im Check
Breitner: „Armut ist ein unaufhaltsamer ICE“
Hildegard und Paul Breitner erlebten Armut in ihrer Kindheit hautnah. Ein Gespräch über Armut in der reichen Stadt München.
Breitner: „Armut ist ein unaufhaltsamer ICE“

Kommentare