+
Im Münchner Rathaus werden künftig zwei neue Stadtratsmitglieder tagen: Dorothea Wiepcke und Renate Kürzdörfer. 

Für Straßer und Amlong

Wiepcke und Kürzdörfer neu im Münchner Stadtrat

  • schließen

München - Max Straßer und Christian Amlong verändern sich beruflich und scheiden aus dem Münchner Stadtrat aus. In ihrer jüngsten Sitzung vereidigte die Vollversammlung die Nachfolger. 

Nach dem Ausscheiden von Max Straßer und Christian Amlong aus dem Münchner Stadtrat stehen nun deren Nachfolger fest. Das hat die Vollversammlung des ehrenamtlichen Stadtparlaments am Dienstag, 15. November, ergeben. 

Die Nachfolge von Max Straßer tritt Dorothea Wiepcke, die bereits seit 1. November Mitglied der CSU-Stadtratsfraktion ist, an. Sie wurde schon in der jüngsten Sitzung vereidigt. Straßer hatte seinen Posten geräumt, weil er zum Geschäftsführer der städtischen Wohnungsbaugesellschaft GEWOFAG bestellt wurde. 

Der zweite Wechsel betrifft die SPD-Fraktion. Dort übernimmt Renate Kürzdörfer künftig den Sitz von Christian Amlong. Amlong wird am 20. November ausscheiden, weil er einen Tag später den Geschäftsführerposten bei der städtischen Wohnungsbaugesellschaft GWG antritt. 

hb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mord in Riem: Er lockte sie an, um sie zu töten
Urteil im Riemer Mordfall: Osman N. (38) muss lebenslang in Haft, weil er seine Frau Hasnaa erstochen hat. 
Mord in Riem: Er lockte sie an, um sie zu töten
Isar zeigt, welche Urgewalt in ihren reißenden Fluten stecken kann
Der Sylvensteinspeicher hat München vor Schlimmerem bewahrt. Doch obwohl der Stausee der Hochwasserwelle die Spitze genommen hat, zeigt die Isar in diesen Tagen, welche …
Isar zeigt, welche Urgewalt in ihren reißenden Fluten stecken kann
MVG-Rad wächst weiter: 13 neue Stationen in Betrieb
Das Mietradsystem der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) hat erneut Zuwachs bekommen. Ab sofort stehen 13 weitere Stationen zur Verfügung.
MVG-Rad wächst weiter: 13 neue Stationen in Betrieb
Telefonbetrüger in München: Polizei nennt unglaubliche Zahl
Täglich versuchen Betrüger zig Menschen mit einer Masche abzuzocken: Sie rufen an, geben sich als falsche Polizisten aus und hoffen auf Kohle. Die Rechnung haben sie …
Telefonbetrüger in München: Polizei nennt unglaubliche Zahl

Kommentare