+
Ex-Fußballprofi Owomoyela  war als Zeuge geladen.

Mit Ex-Fußballprofi fing alles an

Wiesn-Messerstecherei: Das sagte Zeuge Owomoyela

  • schließen

München - Was passierte an diesem einen fatalen Wiesn-Abend vor dem Käferzelt? Der Streit endete fasst tödlich. Mit Ex-Fußballprofi Patrick Owomoyela fing alles an. Und er musste nun als Zeuge aussagen.

Im Grunde sollte es nur ein dummer Spruch sein. Im Suff, nicht ganz ernst, aber auch nicht ganz sauber. „Jetzt sind die Flüchtlinge auch schon auf der Wiesn“, sagte Tom P. (Name geändert) nachts um 0.30 Uhr, als er das Käferzelt verlassen musste.

Patrick Owomoyela (36) konnte darüber aber nicht lachen. „Ich fühlte mich beleidigt“, sagte der Ex-Nationalspieler Dienstag vor Gericht. „Aber später kam der Mann nochmal. Er nannte mich wieder Flüchtling. Ich stieß ihn um. Er stand sofort wieder auf und entschuldigte sich bei mir – es war angeblich nicht so gemeint. Trotzdem war die Stimmung gereizt.“

So begann der Wiesn-Streit, der am 20. September 2015 beinahe tödlich endete: Mit Owomoyela fing alles an. Er hatte mit Millionärs-Freundin Sandra N. (34, Name geändert) im Käferzelt gefeiert. Am Ende stach sie mit einem Klappmesser auf Andreas R. ein, der seinen Spezl Tom P. verteidigen wollte und sich in den Streit um den Ex-Fußballer eingemischt hatte.

Lesen Sie Owomoyelas weitere Aussagen auf unserem Partnerportal tz.de.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So hilft Münchens Alt-OB Ude in Afrika
München - Jahrzehntelang hat Christian Ude in München die Geschicke geleitet. Nun kümmert sich die der Alt-OB um notleidende Mitmenschen in Afrika. Im Interview spricht …
So hilft Münchens Alt-OB Ude in Afrika
SPD-Stadtrat fordert: Turnhallen am Wochenende öffnen
Stadtratsmitglieder der SPD-Fraktion fordern die Verwaltung der Stadt München dazu auf, ein Konzept zu erarbeiten. Ziel: die Öffnung der Schulturnhallen auch am …
SPD-Stadtrat fordert: Turnhallen am Wochenende öffnen
Diese neuen Läden kommen in die Innenstadt
Gleich zwei neue Läden sollen die Münchner Innenstadt neu beleben: eine Filiale des Münchner Traditionsbetriebs Elly Seidl und  - zur Freude vieler Fans - ein Disney …
Diese neuen Läden kommen in die Innenstadt
Schülerproteste gegen Ausbildungsverbot für Flüchtlinge
Unter dem Motto „miteinander füreinander“ haben am Donnerstag in München mehrere Hundert geflüchtete und deutsche Schüler mit Münchner Jugendverbänden gegen die …
Schülerproteste gegen Ausbildungsverbot für Flüchtlinge

Kommentare