+
Hat Xhafer B. eine Wirtin brutal überfallen?

20 Jahre lang auf der Flucht

Wirtshaus-Raub vor Gericht

  • schließen

München - Angeblich hat Xhafer B. vor über 20 Jahren eine ehemalige Gaststätte in Karlsfeld brutal überfallen haben. Seit Montag muss er sich vor Gericht verantworten.

Fast ein Vierteljahrhundert lang suchte die Polizei einen flüchtigen Räuber. Der Serbe Xhafer B. soll 1991 in einer ehemaligen Gaststätte in der Karlsfelder Straße versucht haben, Bargeld zu klauen. Die Wirtin soll er mit einem Messer bedroht haben. Ein DNA-Abgleich brachte die Ermittler Anfang des Jahres auf seine Spur. Seit Montag wird dem 49-Jährigen der Prozess gemacht.

Die Wirtin Emma M. ist in der Zwischenzeit verstorben, sie kann Richter Anton Winkler also nicht mehr als Zeugin helfen. Xhafer B. machte am ersten Verhandlungstag keine Angaben zu den Vorwürfen. Mit einem immer noch unbekannten Komplizen soll der Kellner in die Gaststätte „Tante Emma“ eingedrungen sein. Aus einer Schublade wollten sie angeblich Bargeld stehlen. Wirtin Emma M. bemerkte den Einbruch und stellte sich den Tätern in den Weg. Xhafer B. setzte ihr dann laut Anklage ein 30 Zentimeter langes Küchenmesser auf die Brust und schlug ihr mit der Faust ins Gesicht. Mit ihrem Kopf prallte Emma M. gegen eine Wand, trotzdem gelang ihr die Flucht.

Auch die Täter machten sich – ohne Beute – aus dem Staub. Am Dienstag wird die Aussage von Xhafer B. erwartet.

joh

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frau stürzt in S-Bahn-Spalt, klagt - und erlebt dann ihr blaues Wunder
Ein Fehltritt und das Unglück nahm seinen Lauf: Eine 64-Jährige ist mit ihrem Fuß in den S-Bahn-Spalt geraten und zog sich Quetschungen zu. Nun landete der Fall auf dem …
Frau stürzt in S-Bahn-Spalt, klagt - und erlebt dann ihr blaues Wunder
S-Bahn München: Erneuter Stellwerksausfall auf der Linie S7
In unserem News-Ticker informieren wir Sie über Störungen und Verspätungen auf Münchens S-Bahn-Linien. 
S-Bahn München: Erneuter Stellwerksausfall auf der Linie S7
Kollaps vor Gericht! Hells Angel Lothar H. muss in Klinik
Das war offenbar zu viel für den harten Rocker: Im Verhandlungssaal bricht der Hells Angel Lothar H. plötzlich zusammen. Er steht wegen versuchten Totschlags vor Gericht.
Kollaps vor Gericht! Hells Angel Lothar H. muss in Klinik
Post-Ärger wegen langer Wartezeiten - OB soll schlichten
Stundenlange Wartezeiten an den Postfilialen in der Angererstraße und in der Sparkassenstraße - die Bürger sind nicht mehr bereit das hinzunehmen. Nun soll die …
Post-Ärger wegen langer Wartezeiten - OB soll schlichten

Kommentare