Wissenschaftler beraten in Würzburg über Tropenmedizin

Würzburg - Mit Infektionskrankheiten wie Aids oder Tuberkulose beschäftigen sich von diesem Freitag an rund 300 Wissenschaftler in Würzburg.

Bei der Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Tropenpädiatrie (ATP) wollen sie ebenso über Migrantenmedizin und die Qualität der medizinischen Versorgung von Kindern in Entwicklungsländern beraten. In Vorträgen und Diskussionen soll es bis zum 27. Januar auch um sogenannte vernachlässigte Krankheiten gehen, für die die Pharmaforschung kaum neue Medikamente entwickelt. Veranstalter sind das Missionsärztliche Institut Würzburg und die ATP.

Die Organisation engagiert sich seit 1983 für eine bessere medizinische Betreuung von Kindern in Entwicklungsländern.

Ausführliche Infos zur Tagung gibt es im Internet unter www.medmissio.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trickdiebstahl in München: Fünf Fälle an einem Tag - dringende Warnung an Rentner
In München ist es zu mehreren Fällen von Trickdiebstahl gekommen. Betroffen waren ausschließlich Rentner, die Täter gingen dabei äußerst ideenreich vor. Die Polizei …
Trickdiebstahl in München: Fünf Fälle an einem Tag - dringende Warnung an Rentner
Polizeieinsatz am Flughafen beendet: S1 und S8 fahren wieder bis zum Airport
Pendler sind in München auf die S-Bahn angewiesen. Doch immer wieder gibt es Störungen, Sperrungen und Ausfälle. Wir informieren Sie in unserem News-Ticker.
Polizeieinsatz am Flughafen beendet: S1 und S8 fahren wieder bis zum Airport
Ist das Münchens schlechteste Post-Filiale? Schonungslose Abrechnung im Netz
Klagen über die Post haben zur Weihnachtszeit Hochkonjunktur. In einer Münchner Filiale scheint die Lage allerdings das ganze Jahr über fatal zu sein.
Ist das Münchens schlechteste Post-Filiale? Schonungslose Abrechnung im Netz
Vermeintliche Vergewaltigung von 15-Jähriger in München: Spektakuläre Wende
Ein Mädchen (15) soll von mehreren Männern in zwei Wohnungen in München vergewaltigt worden sein. Nun wurden fünf Tatverdächtige aus der Untersuchungshaft entlassen.
Vermeintliche Vergewaltigung von 15-Jähriger in München: Spektakuläre Wende

Kommentare