+
Die Kreuzung Passauer-/Heckenstallerstraße ist am Wochenende komplett gesperrt.

Wo der Verkehrs beeinträchtigt ist

Das Wochenende der Baustellen

  • schließen

München - Autofahrer brauchen mal wieder starke Nerven: Am kommenden Wochenende ist wegen Bauarbeiten der Verkehr beeinträchtigt - besonders an drei Stellen.

Wie das Baureferat mitteilte, ist der Kreuzungsbereich der Passauer- mit der Heckenstallerstraße in Mittersendling von Freitagabend, 18. November, 21 Uhr, bis Montagmorgen, 21. November, 5 Uhr, komplett gesperrt. Grund für die Sperrung ist der Einbau der Asphaltdeckschicht einschließlich der Fahrbahnrampen von und zur Heckenstallerstraße. Wegen letzterer besteht an der Passauerstraße dann keine Verbindung von und zum Mittleren Ring. Die Durchfahrt der Passauerstraße ist zwischen Aduni- und Konrad-Celtis-Straße nicht möglich. Der Verkehr wird durch Hinweistafeln umgeleitet.

In Berg am Laim wird an der Kreuzung Hultschiner/Truderinger Straße der Kreuzungsbereich wegen des Baus der Trambahn nach Steinhausen komplett umgebaut. Hier wird ebenfalls eine Asphaltdeckschicht eingebaut. Deshalb bleiben die Hultschiner und die Truderinger Straße einschließlich der Bahnunterführung am S-Bahnhof Berg am Laim zwischen Zamdorfer und Baumkirchner Straße von Freitag, 21 Uhr, bis Sonntag, 18 Uhr, komplett gesperrt. Der Verkehr wird durch Hinweistafeln umgeleitet. Die Zamilastraße ist während der Sperrung östlich der Kreuzung abgehängt.

Die Autobahndirektion Südbayern erneuert die Brücken des Autobahnrings A99 über die Freisinger Landstraße in Fröttmaning. Am Wochenende müssen für die Behelfsbrücke, die während der Bauzeit errichtet wird, die Brückenteile eingehoben werden. Die Freisinger Landstraße bleibt deshalb von Freitagabend, 22 Uhr, bis Montagmorgen, 5 Uhr, zwischen Lottlisa-Behling-Weg/Wallnerstraße und der Stadtgrenze gesperrt. Für den Verkehr zwischen München und Garching wird in beiden Richtungen eine Umleitung über die Heidemannstraße, Ingolstädter Straße zur B13 und B471 ausgeschildert.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So lange muss der Messerstecher von der Landsberger Straße hinter Gitter
Aus Wut über ein Hausverbot stach Burim G. einen Wirt in den Kopf. Jetzt - fast ein Jahr später - steht das Urteil fest. Das Gericht sah ein Mordmerkmal.
So lange muss der Messerstecher von der Landsberger Straße hinter Gitter
Tempo 30 auf der Rosenheimer Straße? Entscheidung steht bevor
Am Dienstag wird der Stadtrat wohl für die neue Regelung stimmen – spätestens ab Anfang August wird sie gelten. Und: Es sollen nicht die letzten Veränderungen 
Tempo 30 auf der Rosenheimer Straße? Entscheidung steht bevor
Kommt jetzt die Massen-Überwachung? Mehr Kameras in Wiesn-Zelten
Im Hofbräuzelt bauen die Steinbergs die Überwachung weiter aus, andere wie Wiggerl Hagn halten das für überflüssig und setzen auf etwas Anderes.
Kommt jetzt die Massen-Überwachung? Mehr Kameras in Wiesn-Zelten
Zum 60.: So geht‘s dem Münchner Millionen-Buberl heute
Thomas Helmut Seehaus hätte eigentlich nur Helmut heißen sollen. Aber dann wurde er berühmt: Mit seiner Geburt erreichte München im Dezember 1957 die magische Zahl von …
Zum 60.: So geht‘s dem Münchner Millionen-Buberl heute

Kommentare