+
Die Kälteschutzeinrichtung der Stadt in der Bayernkaserne. 

Sozialreferat soll Kapazitäten schaffen

Wohin mit dem Gepäck von Wohnungslosen? 

Die Stadtratsfraktion der Grünen will Aufbewahrungsorte für das Gepäck von wohnungslosen Menschen schaffen. Ein entsprechender Antrag wurde im Stadtrat gestellt. 

München - In einem Antrag fordert Stadträtin Lydia Dietrich das Sozialreferat auf, entsprechende Lagerkapazitäten zu schaffen. Oftmals zögen Wohnungslose mit ihrem kleinen Hab und Gut in Kartons und Tüten umher. Es gehöre zur Würde von Menschen, dass sie identitätsstiftende Dinge bei sich behalten könnten. Dies werde aber durch eine längere Wohnungslosigkeit zerstört. 

Im Kälteschutz in der Bayernkaserne etwa gibt es keinerlei Möglichkeit Gepäck unterzubringen. Mit Lagerkapazitäten könne auch vermieden werden, dass sich Menschen bestimmte Dinge wiederbeschaffen müssen, wenn sie wieder in eine Wohnung vermittelt werden können.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Münchner und ihre Autos: Die Trends in den Stadtteilen 
In München sind die schnellsten Autos unterwegs, das ist bekannt. Doch welche Marke ist bei den Münchnern besonders beliebt und gibt es einen Trend in der Stadt? Alles …
Die Münchner und ihre Autos: Die Trends in den Stadtteilen 
Macht sich München vom Microsoft-Konzern abhängig? TV-Doku wirft Fragen auf
Befürworter offener und geheimer Software stehen sich seit jeher unversöhnlich gegenüber. Auch die Stadt München bleibt von der Technik-Diskussion nicht verschont.
Macht sich München vom Microsoft-Konzern abhängig? TV-Doku wirft Fragen auf
Kind mit Holzstock geschlagen: Bub von IS-Mitglied zum Kindersoldaten trainiert
Mit einem Holzstock soll er den siebenjährigen Buben geschlagen haben, um ihn zum Kindersoldaten zu trainieren. Jetzt hat der Prozess gegen den 30-Jährigen begonnen, der …
Kind mit Holzstock geschlagen: Bub von IS-Mitglied zum Kindersoldaten trainiert
Stirbt Münchens Mittelschicht aus? Immer mehr sitzen in der Schuldenfalle
Immer mehr Münchner sind überschuldet. Am härtesten trifft es dabei die Mittelschicht, wie der aktuelle Schuldneratlas zeigt. Vor allem die hohen Münchner Mieten treiben …
Stirbt Münchens Mittelschicht aus? Immer mehr sitzen in der Schuldenfalle

Kommentare