Richtig gehandelt: Für seine Zivilcourage bekam Tobias H. 100 Euro. Foto: Marcus Schlaf

Zivilcourage auf dem Pausenhof zahlt sich aus

München - Der 13-jährige Tobias hat einen Mitschüler vor älteren Schlägern gerettet. Er ging dazwischen, als es brenzlig wurde. Für seine Zivilcourage bekam er nun eine kleine Anerkennung von der Polizei.

Immer wieder bedrohen Schüler andere, meist jüngere Schüler. Es geht um Geld oder Klamotten. Viele Unbeteiligte schauen weg, wenn sie eine solche Situation bemerken. Nicht so Tobias H. von der Hauptschule an der Feldbergstraße (Berg am Laim). Er eilte einem Mitschüler zu Hilfe. Dafür erhielt der 13-Jährige jetzt eine Belohnung in Höhe von 100 Euro von der Polizei.

In der zweiten Pause am 8. Februar beobachtet Tobias, wie sein zwölfjähriger Mitschüler Felix (Name geändert) von zwei älteren Schülern (13 und 15) bedroht wird. Die Achtklässler wollen Geld von dem Siebtklässler. Felix sagt, er habe keines bei sich. Daraufhin stoßen die Achtklässler ihr Opfer mit dem Kopf gegen eine Wand.

Tobias, der Streitschlichter ist, geht dazwischen und zieht Felix von den Tätern weg. Zusammen melden sie den Vorfall ihrer Religionslehrerin. Die Täter werden der Schule verwiesen. Aufgemuntert durch den Einsatz von Tobias meldet sich noch ein weiteres Opfer.

„Tobias hat mutig und überlegt gehandelt. Er hat genau gewusst was er tut“, lobte der Leiter des Raubkommissariats Werner Lauterbach, der Tobias die Belohnung überreichte. Tobias freut sich – das Geld will er aber erst einmal sparen.

Sarah Hundt und Riccarda Lang

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

OB-Kandidatin wütet über S-Bahn-Chaos - Hiobsbotschaft gibt es am Tag darauf 
S-Bahn-Störung in München: Zunächst kam es auch am Freitag zu Beeinträchtigungen. Die OB-Kandidatin der Grünen wütete am Tag zuvor auf Twitter.
OB-Kandidatin wütet über S-Bahn-Chaos - Hiobsbotschaft gibt es am Tag darauf 
MVV führt 365-Euro-Ticket ein: Zwei Gruppen profitieren - SPD reagiert mit Kritik
Schüler und Azubis fahren ab Sommer für einen Euro am Tag. Die Gesellschafterversammlung des MVV hat am Freitag einer Finanzierung zugestimmt. Der SPD geht das nicht …
MVV führt 365-Euro-Ticket ein: Zwei Gruppen profitieren - SPD reagiert mit Kritik
Münchens schönste Weihnachtsmärkte: Adressen, Öffnungszeiten, Besonderheiten
Besser als auf einem der zahlreichen Münchner Weihnachtsmärkte lässt sich die Adventszeit kaum genießen. Wir verraten Ihnen die schönsten Adressen für Glühwein und …
Münchens schönste Weihnachtsmärkte: Adressen, Öffnungszeiten, Besonderheiten
„Das war so ungerecht“ - Seniorin musste alle ihre Möbel wegschmeißen
Gerda Herter*, 77, liebte ihre Möbel – sie waren ein Stück Zuhause. Als sie aus ihrer verschimmelten Wohnung auszog, durfte sie diese nicht mitnehmen. Ein Schock. Ohne …
„Das war so ungerecht“ - Seniorin musste alle ihre Möbel wegschmeißen

Kommentare