+

Ab 1. Oktober

Zum Start der „Ehe für alle“: Stadt flaggt Regenbogenfahnen

Zum Start der Ehe für gleichgeschlechtliche Partnerschaften am 1. Oktober werden der Marienplatz und der Eingang des Standesamts an der Ruppertstraße mit Regenbogenfahnen beflaggt.

München - Am Freitag, 6. Oktober, wird Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) eines der ersten gleichgeschlechtlichen Paare in München trauen. Stadtrat Thomas Niederbühl (Rosa Liste) und sein Partner Heinz Bänziger lassen ihre eingetragene Lebenspartnerschaft in eine Ehe umwandeln. 

Bei den Münchner Standesämtern sind laut Stadt schon mehr als 50 gleichgeschlechtliche Eheschließungen und mehr als 20 Umwandlungen bereits bestehender Lebenspartnerschaften in Ehen angemeldet.

sri

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pendelverkehr, Umleitungen und Co: So ungemütlich wird es mit der MVG in den nächsten Wochen
Mehrere hundert Millionen Menschen nutzen jährlich die Münchner Verkehrsbetriebe. Bei dem ständigen Ein- und Aussteigen nutzt sich offenbar so einiges ab. In den …
Pendelverkehr, Umleitungen und Co: So ungemütlich wird es mit der MVG in den nächsten Wochen
Veranstaltungen in München: Das ist heute Abend los
Kultur, Konzerte und Partys: In München ist jeden Abend etwas geboten. Da bleibt keine Zeit für Langeweile. Wir verraten Ihnen was heute Abend in der Stadt los ist. 
Veranstaltungen in München: Das ist heute Abend los
Wirbel um BRK-Wiesn-Aus: „Ein Schlag ins Gesicht von 180.000 Ehrenamtlern“
Nach 133 Jahren wird voraussichtlich nicht das BRK München, sondern ein privater Anbieter den Ambulanz-Dienst auf der Wiesn 2018 übernehmen. Das Netz diskutiert mit:
Wirbel um BRK-Wiesn-Aus: „Ein Schlag ins Gesicht von 180.000 Ehrenamtlern“
Münchner Hebamme liebt ihren Beruf, aber spricht offen über Probleme
Schwangere, die eine Hebamme suchen, müssen in München  lange Listen durchtelefonieren – und nicht immer ist diese Suche erfolgreich. Eine freiberufliche Hebamme spricht …
Münchner Hebamme liebt ihren Beruf, aber spricht offen über Probleme

Kommentare