Verpuffung: Zwei Schwerverletzte in Sendling

München - In einer Schreinerei in der Ortlerstraße in Untersendling sind am Mittwoch Mittag bei einer Verpuffung zwei Arbeiter schwer verletzt worden.

Verpuffung: Zwei Schwerverletzte in Sendling

Die zwei Mitarbeiter waren damit beschäftigt, die verstopfte Absaugung einer Pelletspressanlage zu inspizieren, als es zu einer schlagartigen Stichflammenbildung kam. Ein 53-jähriger Mitarbeiter und sein 49 Jahre alter Kollege zogen sich dabei schwerste Verbrennungen im Bereich des Gesichts und der Hände zu.

Nach einer medizinischen Erstversorgung durch die Notarztteams Mitte und Südwest kamen beide in eine Münchner Spezialklinik für Schwerbrandverletzte.

Aufgrund des Vorfalls konnte die Feuerwehr nicht ausschließen, dass sich Glutnester in der mit Holzspänen gefüllten Absauganlage befanden. Über Revisionsschächte öffneten und entleerten die Einsatzkräfte der Münchner Feuerwehr schließlich den Spänebunker. Die Höhe des entstandenen Sachschadens kann die Feuerwehr noch nicht beziffern, ebenso wie die Ursache.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Faschingstreiben am Marienplatz: Ballermann-Legende gibt sich die Ehre - mit Live-Video
In München finden zu Fasching viele Partys statt. So auch am Faschingsdienstag (25. Februar). Eine „Ballermann“-Größe gibt sich auch die Ehre. Gleich zweimal.
Faschingstreiben am Marienplatz: Ballermann-Legende gibt sich die Ehre - mit Live-Video
Bachelor-Kandidatin rast mit 195 km/h durch München - jetzt ist klar, wer hinterm Steuer saß
Raser-Wahnsinn: Eine Bachelor-Kandidatin (RTL) sorgt mit einem Instagram-Video für Aufsehen. Jetzt ist klar, wer der Fahrer ist.
Bachelor-Kandidatin rast mit 195 km/h durch München - jetzt ist klar, wer hinterm Steuer saß
Coronavirus breitet sich aus - Münchnerin berichtet aus Wuhan: Zusammenreißen, „nicht in Panik zu verfallen“
Coronavirus: Silja Zhang stammt aus München. Die Radiologin lebt seit acht Jahren in Wuhan, das seit dem 23. Januar eine Geisterstadt ist. Wir haben mit ihr telefoniert.
Coronavirus breitet sich aus - Münchnerin berichtet aus Wuhan: Zusammenreißen, „nicht in Panik zu verfallen“
Kelly Family in ausverkaufter Olympiahalle - An alle Kelly-Spötter: Es war ein toller Abend
Die Kelly Family spielte am Sonntag vor einer ausverkauften Olympiahalle - und das technisch perfekt und mit viel Liebe für ihre Fans. Unsere Kritik:
Kelly Family in ausverkaufter Olympiahalle - An alle Kelly-Spötter: Es war ein toller Abend

Kommentare