Quellfrisch, kalorienfrei und mit einem optimalen Gehalt an Mineralien und Spurenelementen: Das Münchner Trinkwasser ist der ideale Durstlöscher für heiße Sommertage.
1 von 11
Quellfrisch, kalorienfrei und mit einem optimalen Gehalt an Mineralien und Spurenelementen: Das Münchner Trinkwasser ist der ideale Durstlöscher für heiße Sommertage.
Direkt aus der Leitung und sehr preiswert: 1.000 Liter M-Wasser kosten nur 1,68 Euro. Ein 0,2-Liter-Glas kommt also auf knapp 0,034 Cent.
2 von 11
Direkt aus der Leitung und sehr preiswert: 1.000 Liter M-Wasser kosten nur 1,68 Euro. Ein 0,2-Liter-Glas kommt also auf knapp 0,034 Cent.
M-Wasser stammt aus intakter Natur im bayerischen Voralpenland. Die SWM gewinnen es im Mangfalltal, im Loisachtal und bei Bedarfsspitzen auch in der südlichen Münchner Schotterebene.
3 von 11
M-Wasser stammt aus intakter Natur im bayerischen Voralpenland. Die SWM gewinnen es im Mangfalltal, im Loisachtal und bei Bedarfsspitzen auch in der südlichen Münchner Schotterebene.
Das Wasserschloss im Mangfalltal birgt die Reisacher Grundwasserfassung. Da diese rund 100 Meter über dem Zentrum Münchens liegt, kann das gewonnene Wasser in freiem Gefälle nach München geleitet werden.
4 von 11
Das Wasserschloss im Mangfalltal birgt die Reisacher Grundwasserfassung. Da diese rund 100 Meter über dem Zentrum Münchens liegt, kann das gewonnene Wasser in freiem Gefälle nach München geleitet werden.
In der Reisacher Fassung wird das Grundwasser durch drei sternförmig auf einen Verteilungsschacht zuführende Sammelstollen gewonnen.
5 von 11
In der Reisacher Fassung wird das Grundwasser durch drei sternförmig auf einen Verteilungsschacht zuführende Sammelstollen gewonnen.
Landwirt Albert Stürzer ist einer von mehr als 165 Bauern im Mangfalltal, die mit Unterstützung der SWM auf eine boden- und grundwasserschonende Landwirtschaft sowie artgerechte Tierhaltung umgestellt haben.
6 von 11
Landwirt Albert Stürzer ist einer von mehr als 165 Bauern im Mangfalltal, die mit Unterstützung der SWM auf eine boden- und grundwasserschonende Landwirtschaft sowie artgerechte Tierhaltung umgestellt haben.
Mehr als 1.800 Hektar Wald sind in den Trinkwassergewinnungsgebieten im Eigentum der SWM. Die Forstverwaltung der Landeshauptstadt pflegt die Bestände ökologisch und vorsorgend unter besonderer Berücksichtigung des Grundwasserschutzes.
7 von 11
Mehr als 1.800 Hektar Wald sind in den Trinkwassergewinnungsgebieten im Eigentum der SWM. Die Forstverwaltung der Landeshauptstadt pflegt die Bestände ökologisch und vorsorgend unter besonderer Berücksichtigung des Grundwasserschutzes.
Zwischen den Gewinnungsanlagen und dem Verbrauchsgebiet München liegen drei Trinkwasserbehälter (hier der Hochbehälter im Forstenrieder Park). Die Lage oberhalb des Stadtgebiets sorgt dafür, dass das Wasser überall mit ausreichendem Druck zur Verfügung steht.
8 von 11
Zwischen den Gewinnungsanlagen und dem Verbrauchsgebiet München liegen drei Trinkwasserbehälter (hier der Hochbehälter im Forstenrieder Park). Die Lage oberhalb des Stadtgebiets sorgt dafür, dass das Wasser überall mit ausreichendem Druck zur Verfügung steht.

M-Wasser der Stadtwerke München: Impressionen

Sommer, Sonne, hohe Temperaturen: Auch in den Sommerferien sind die Stadtwerke München (SWM) der perfekte Begleiter.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Tag 9 im Schützenfestzelt: „House of Cards“-Star feierte mit
Der Sonntag war der neunte Tag des Oktoberfests 2017. Und wir haben wieder die besten Fotos aus dem Schützenfestzelt in eine Bildergalerie gepackt. Diesmal feierte sogar …
Tag 9 im Schützenfestzelt: „House of Cards“-Star feierte mit
Bundestagswahl in München: Die Bilder vom Wahlabend
Die CSU verliert über 10 Prozent, auch die SPD schneidet schlecht ab. Die Grünen und die FDP hingegen haben Grund zum Jubeln. 
Bundestagswahl in München: Die Bilder vom Wahlabend
So schön war das Standkonzert auf dem Oktoberfest 2017
Zum Standkonzert auf dem Oktoberfest versammeln sich Musikkapellen aller Oktoberfestzelte auf den Stufen der Bavaria. Das gehört seit 1985 am zweiten Wiesn-Sonntag zur …
So schön war das Standkonzert auf dem Oktoberfest 2017
Vandalen wüten an 80 Autos und 20 ­Wänden im Münchner Süden
Unbekannte haben in der Nacht auf Samstag an Hauswände und Autos in München geschmiert Parolen geschmiert. Betroffen sind 80 Fahrzeuge und 20 Wände.
Vandalen wüten an 80 Autos und 20 ­Wänden im Münchner Süden

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.