Winterspaß mit den Stadtwerken München.

Sport, Spaß und Kultur mit den SWM

Wintervergnügen in München

Schnee fällt, Weihnachtslieder erklingen, es wird Winter in der Stadt. Die SWM haben ein paar heiße Tipps für kalte Tage: Wunderbare Erlebnisse, Kultur, Spaß und Sport.

In der kalten Jahreszeit sind die M-Bäder und -Saunen wahre Wellness-Oasen! Halten Sie sich mit dem vielfältigen Kursangebot fit oder genießen Sie einen Familientag im Hallenbad.

Wohlfühlerlebnisse in den Bädern und Saunen

Ein besonderes Highlight ist das Dante-Winter-Warmfreibad: Selbst bei Schneetreiben können Sie hier unter freiem Himmel schwimmen, ohne zu frieren. Regelmäßige Saunabesuche sind im Winter besonders zu empfehlen, da sie die Abwehrkräfte stärken und Erkältungen vorbeugen. Für gute Laune und Entspannung an grauen, dunklen Tagen sorgen auch die Events in den Saunen der M-Bäder. Probieren Sie zum Beispiel den asiatischen Saunatag oder die finnische Mitternachtssauna aus!

Alle Infos zu den M-Bädern sowie die Öffnungszeiten über die Feiertage finden Sie unter www.swm.de/m-baeder.

Im Video sehen Sie Tipps für einen gesunden Saunabesuch:

Rodelfreude und Kufenspaß

Wenn endlich Schnee liegt, heißt es schnell den Schlitten aus dem Keller holen und ab auf die Rodelpiste! Tolle Abfahrten gibt’s nicht nur auf dem Land, sondern auch in München. Etwa im Luitpold-, West- oder Riemer Park, die steile Pisten und sanfte Hänge bieten.

Wer sich im Winter an der frischen Luft bewegen will, dem sei auch das Schlittschuhlaufen im Prinzregentenstadion ans Herz gelegt: Auf die Besucher warten 30 mal 60 Meter Eislaufvergnügen, mit Musik und Flutlicht. Jeden Sonntagvormittag gibt es den traditionsreichen Münchner Eistanz! Ab 9.30 Uhr wird zum Warmlaufen Eistanzmusik wie zum Beispiel Walzer und Tango gespielt. Von 10 bis 11 Uhr kann jeder Interessierte am kostenfreien Eistanzunterricht teilnehmen.

Sinnenrausch auf dem Tollwood

Es ist das „Fest der Sinnenfreude” – das Tollwood-Winterfestival mit Musik, Theater, Kulinarik und dem Markt der Ideen. Auch die SWM sind mit einem Stand im großen Bazar-Zelt dabei: Informieren Sie sich dort über Klimaschutzprojekte, M-Ökostrom, sowie die Ausbauoffensive Erneuerbare Energien und trinken Sie quellfrisches M-Wasser für den guten Zweck. Aus dem breiten Tollwood-Programm ist etwa die Show „iD“ des Cirque Éloize zu empfehlen, ein grandioser Mix aus Akrobatik, Tanz und Poesie. Das Festival findet noch bis 31. Dezember statt, der Markt der Ideen bis 23. Dezember.

Mit der Christkindltram durch München

Das weihnachtliche München „erfahren”– das kann man herrlich mit der festlich geschmückten MVG Christkindltram. Sie dreht noch bis 23. Dezember ihre Runden durch die Altstadt. An Bord können Sie sich nach den Weihnachtseinkäufen zurücklehnen und Glühwein, Kinderpunsch und Lebkuchen im Warmen genießen. Von Montag bis Freitag fährt die Tram täglich zwischen 15.30 und 19 Uhr, an den Wochenenden zwischen 11 und 19.30 Uhr, jede halbe Stunde ab Sendlinger Tor.

Winterspaß in München mit den SWM: Impressionen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Illegale Liebesdienste im Münchner Bahnhofsviertel boomen
Das Rotlicht-Geschäft boomt. Immer mehr Frauen bieten ihre Dienste in Wohnungen und Hotels an – illegal. Was Sie über den Boom im Sperrbezirk wissen müssen.
Illegale Liebesdienste im Münchner Bahnhofsviertel boomen
Trauer im Tierpark Hellabrunn: Besucherliebling Bruno ist tot
Seit Jahrzehnten bewundern Besucher des Münchner Tierparks Hellabrunn Orang Utan Bruno. Jetzt ist er tot. 
Trauer im Tierpark Hellabrunn: Besucherliebling Bruno ist tot
Münchner geht mit Bekanntschaft nachts in den Park - kurz darauf bereut er es bitter
Spät in der Nacht lernte ein Münchner am Harras einen Mann kennen. Er folgte ihm in einen Park. Doch dort wurde er böse überrascht. 
Münchner geht mit Bekanntschaft nachts in den Park - kurz darauf bereut er es bitter
Rentnerin (74) nachts überfallen - Polizei sucht Zeugen
Eine 74-Jährige war in der Nacht zum Mittwoch zu Fuß in Milbertshofen unterwegs, als sie überfallen wurde. Dem Täter gelang die Flucht.
Rentnerin (74) nachts überfallen - Polizei sucht Zeugen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.