+
Dieser BMW war unfreiwillig Zaungast am Trainingsgelände der Sechziger.

Ausweichmanöver an der Grünwalder Straße

BMW kracht in den Zaun vom Trainingsgelände der Löwen

München - Nein, es war kein Roter: Ein weißer BMW hat am Montag einen Zaun am 1860-Trainingsgelände durchbrochen. Der Fahrer war zuvor einem Mercedes-SUV ausgewichen.

Kurioser Crash in der Grünwalder Straße: Am späten Montagnachmittag schnitt ein schwarzer Mercedes-SUV beim Fahrstreifenwechsel einen weißen BMW. Dessen Fahrer wollte einen Unfall vermeiden, wich nach rechts aus und kam dabei von der Fahrbahn ab. Der BMW streifte einen Baum und durchbrach dann einen Zaun am Löwen-Trainingsgelände. 

Airbag verhindert schimmere Verletzungen

Erst am zweiten Zaun, der direkt am Trainingsplatz steht, kam der Wagen zum Stehen. Der Fahrer wurde leicht am linken Handgelenk verletzt. Offenbar verhinderten die Airbags schlimmere Verletzungen. Der BWM wurde bei dem Unfall erheblich beschädigt. Auch die Zäune wurden arg lädiert und müssen nun repariert werden. 

Von Unfallverursachen, dem Fahrer des schwarzen SUV fehlt bislang jede Spur. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 089/6216- 3322 zu melden.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Großer Feuerwehr-Einsatz am Heizkraftwerk Süd - Arbeiter schwer verletzt
Ein Arbeiter ist bei Arbeiten am Heizkraftwerkes Süd rund acht Meter in die Tiefe gestürzt und verletzte sich dabei schwer. Die Rettung gestaltete sich schwierig.
Großer Feuerwehr-Einsatz am Heizkraftwerk Süd - Arbeiter schwer verletzt
Fataler Fehler an der Ampel: Mädchen (11) von Außenspiegel an Kopf getroffen und schwer verletzt
Obwohl die Ampel für sie auf rot stand, haben zwei Schwestern eine viel befahrene Straße überquert. Für eine der beiden hatte dies fatale Konsequenzen.
Fataler Fehler an der Ampel: Mädchen (11) von Außenspiegel an Kopf getroffen und schwer verletzt
Neues Restaurant in Sendling - mit besonderem Konzept
In Sendling hat ein neues Lokal eröffnet, das resihuber. Sendlingern ist dieser Name bestimmt ein Begriff. Wenn nicht, lohnt sich vielleicht ein Besuch. Und hier ist …
Neues Restaurant in Sendling - mit besonderem Konzept
Schock am Luise-Kiesselbach-Platz: Neuer Maibaum schon wieder geklaut
Groß war die Freude in Sendling über den neuen Maibaum am Luise-Kiesselbach-Platz. Doch wie gewonnen, so zerronnen – denn das Traditionsstangerl wurde schon wieder …
Schock am Luise-Kiesselbach-Platz: Neuer Maibaum schon wieder geklaut

Kommentare