+
Dieser BMW war unfreiwillig Zaungast am Trainingsgelände der Sechziger.

Ausweichmanöver an der Grünwalder Straße

BMW kracht in den Zaun vom Trainingsgelände der Löwen

München - Nein, es war kein Roter: Ein weißer BMW hat am Montag einen Zaun am 1860-Trainingsgelände durchbrochen. Der Fahrer war zuvor einem Mercedes-SUV ausgewichen.

Kurioser Crash in der Grünwalder Straße: Am späten Montagnachmittag schnitt ein schwarzer Mercedes-SUV beim Fahrstreifenwechsel einen weißen BMW. Dessen Fahrer wollte einen Unfall vermeiden, wich nach rechts aus und kam dabei von der Fahrbahn ab. Der BMW streifte einen Baum und durchbrach dann einen Zaun am Löwen-Trainingsgelände. 

Airbag verhindert schimmere Verletzungen

Erst am zweiten Zaun, der direkt am Trainingsplatz steht, kam der Wagen zum Stehen. Der Fahrer wurde leicht am linken Handgelenk verletzt. Offenbar verhinderten die Airbags schlimmere Verletzungen. Der BWM wurde bei dem Unfall erheblich beschädigt. Auch die Zäune wurden arg lädiert und müssen nun repariert werden. 

Von Unfallverursachen, dem Fahrer des schwarzen SUV fehlt bislang jede Spur. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 089/6216- 3322 zu melden.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Diese Wartezeiten sind eine Zumutung“: Kritik an KVR nimmt zu - Behörde spielt auf Zeit
Der Ärger der Münchner über die Wartezeiten vor dem KVR in Haidhausen wächst spürbar - nun erhöht eine Stadträtin den Druck auf die Behörde.
„Diese Wartezeiten sind eine Zumutung“: Kritik an KVR nimmt zu - Behörde spielt auf Zeit
Während eines Einsatzes: Auto kracht in einen Rettungswagen
Ein Autofahrer hat am Donnerstag einen Rettungswagen trotz Blaulicht und Horn nicht gesehen. Die beiden Autos kollidierte. Eine Person wurde verletzt.
Während eines Einsatzes: Auto kracht in einen Rettungswagen
Neues System, alter Ärger: Warte-Wahnsinn am Bürgerbüro lässt Münchner verzweifeln
Geduldig muss sein, wer derzeit das Bürgerbüro in Haidhausen besucht. Die langen Schlangen vor dem KVR haben einen ganz besonderen Grund.
Neues System, alter Ärger: Warte-Wahnsinn am Bürgerbüro lässt Münchner verzweifeln
Plötzlich überall Rauch in Münchner Unterführung - Feuerwehr-Großeinsatz
In einer Obergiesinger Fußgängerunterführung qualmte es am Donnerstagnachmittag plötzlich schwarz. Fußgänger flüchteten nach draußen und riefen die Feuerwehr.
Plötzlich überall Rauch in Münchner Unterführung - Feuerwehr-Großeinsatz

Kommentare