Solln

Autofahrer übersieht Radlerin beim Aussteigen - erneut schwerer Unfall

München - Zwei Tage nach einem schweren Unfall in Großhadern passiert in Solln dasselbe: Eine unachtsam geöffnete Fahrertür bringt eine Frau zu Sturz.

Erneut kam es zu einem folgenschweren Verkehrsunfall, nachdem ein Autofahrer unachtsam die Autotür öffnete und dadurch einen Unfall provozierte

Ein 79-jähriger Münchner parkte am Freitag gegen 15.10 Uhr seinen Mercedes E 280 ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand in der Festingstraße in Solln. Beim Öffnen seiner Fahrertür übersah er die von hinten heranfahrende 75- jährige Radlerin. 

Die Rentnerin konnte nicht mehr ausweichen. Mit der rechten Körperseite stieß sie gegen die Fahrertür des Mercedes. Daraufhin verlor die Frau die Kontrolle über ihr Fahrrad. Sie stürzte und brach sich das linke Knie. Mit einem Rettungswagen kam sie nach Erstversorgung an der Unfallstelle in ein Münchner Krankenhaus.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

<center>Bayerischer Bikini "Bavaleo"</center>

Bayerischer Bikini "Bavaleo"

Bayerischer Bikini "Bavaleo"
<center>Magnet mit Kuhflecken</center>

Magnet mit Kuhflecken

Magnet mit Kuhflecken
<center>Was koch´ ich heute? Die Lieblingsrezepte der Bayern</center>

Was koch´ ich heute? Die Lieblingsrezepte der Bayern

Was koch´ ich heute? Die Lieblingsrezepte der Bayern
<center>Brotzeit-Brettl "Spatzl"</center>

Brotzeit-Brettl "Spatzl"

Brotzeit-Brettl "Spatzl"

Meistgelesene Artikel

Sendlinger Tor: Nasse Füße im U-Bahnhof  - Video
Nasse Füße gab es am Freitagnachmittag für die Fahrgäste am Sendlinger Tor. Während es oben ohne Unterlass regnete, kam unten das Wasser von der Decke.  
Sendlinger Tor: Nasse Füße im U-Bahnhof  - Video
Lokalpolitiker wehren sich: „Der Partnachplatz ist kein Angstraum“
Der Bezirksausschuss Sendling-Westpark übt Kritik am Umfragemodell von Stadtrat Michael Kuffer (CSU), mit dem er Angst-Orte der Bürger sammelt.  Auch die Polizei hält …
Lokalpolitiker wehren sich: „Der Partnachplatz ist kein Angstraum“
Schon wieder! Polizei schnappt vier Automaten-Treter in der Au
Diese Fälle häufen sich: Die Polizei hat am Dienstag vier Jugendliche festgenommen, die in der Au gegen mehrere Zigarettenautomaten getreten hatten. Ein 18-Jähriger ist …
Schon wieder! Polizei schnappt vier Automaten-Treter in der Au
Arbeiter (47) stürzt drei Meter in die Tiefe - schwer verletzt
Dramatischer Betriebsunfall in Obersendling: Ein Arbeiter (47) stürzt beim Abbau eines Krans etwa drei Meter tief ab. Er wird schwer verletzt.
Arbeiter (47) stürzt drei Meter in die Tiefe - schwer verletzt

Kommentare