Brand in Untersendling

Beatmungsgerät entfacht Brand: Zwei Verletzte

München - In einer Wohnung in Untersendling kam es am Dienstag zu einem Brand. Ausgelöst wurde dieser durch austretenden Sauerstoff eines Beatmungsgeräts. 

Wie die Polizei mitteilt, wollte ein 74-jähriger Mann am Dienstagmorgen für seine Mitbewohnerin (84) Sauerstoff von einer großen Flasche in eine kleinere Beatmungseinheit umfüllen. Dabei trat offenbar eine größere Menge Sauerstoff aus und entzündete sich. 

Die 84-Jährige verständigte die Feuerwehr, die den Brand löschte. Die beiden Bewohner erlitten eine leichte Rauchgasvergiftung und kamen vorsorglich zur Beobachtung in ein Krankenhaus. Das Feuer erfasste Teile der Wohnzimmereinrichtung. Durch Ruß und Rauch wurde die Wohnung schwer beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von geschätzten 30.000 Euro. 

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

SWM arbeiten an Isar und Werkkanal
München - Die Stadtwerke München nutzen die Winterzeit, um am Isarufer zu arbeiten und die Dämme des Werkkanals zu untersuchen.
SWM arbeiten an Isar und Werkkanal
Autofahrer (77) nach Schleuderpartie schwer verletzt
München - Mehrfach von der Fahrbahn abgekommen ist ein 77-Jähriger in Johanneskirchen. Er prallte gegen zwei Bäume und verletzte sich schwer.
Autofahrer (77) nach Schleuderpartie schwer verletzt
Tempo 30 statt Radweg: Wende im Streit um Rosenheimer Straße
München - Spektakuläre Wende im Hickhack um den Radweg an der Rosenheimer Straße: Die Koalitionspartner CSU und SPD haben sich darauf geeinigt, das …
Tempo 30 statt Radweg: Wende im Streit um Rosenheimer Straße
Feuerwehr rettet Bewusstlosen aus brennender Wohnung 
München - Eine Zigarettenkippe im Bett war in der Nacht auf Montag offensichtlich der Auslöser für einen Wohnungsbrand, der einen Mann beinahe das Leben gekostet hätte. …
Feuerwehr rettet Bewusstlosen aus brennender Wohnung 

Kommentare