Drei Verletzte in Obersendling

Kastenwagen rammt rückwärts Linienbus

München - Offenbar hat er den Bus übersehen: Beim Rückwärtsfahren hat ein 50-jähriger Hausmeister in Obersendling einen Linienbus gerammt. Drei Fahrgäste wurden dabei verletzt.

Ein 50-jähriger Hausmeister war am Donnerstagnachmittag gegen 16.30 Uhr mit seinem offenen Kastenwagen der Marke Ford in der Meglingerstraße unterwegs. Auf Höhe des Anwesens Hausnummer 11 bog er laut Polizei nach rechts in einen Zufahrtsweg ab. Aufgrund der geringen Wegbreite und des Gegenverkehrs setzte er seinen Klein-Lkw zurück, um näher an den Fahrbahnrand rangieren zu können.

Beim Rückwärtsfahren übersah der 50-Jährige einen Linienbus der MVG. Das Heck seines Ford stieß gegen die rechte Busseite und schlitzte dabei das Blech auf. Fensterscheiben am Bus gingen zu Bruch.

Im Bus wurden drei Fahrgäste leicht verletzt. Alle kamen mit dem Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden, der auf ca. 20.000 Euro geschätzt wird. Während der Unfallaufnahme kam es zu erheblichen Verkehrsstörungen. Der Verkehr musste wechselseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wie im Horror-Film: Frau will aus historischem Aufzug klettern - Als sie halb raus ist, fährt er weiter
Am Montagvormittag (11.11.) wurden Einsatzkräfte der Feuerwehr München zu einem besonders dramatischen Fall gerufen. Eine 23-Jährige wurde von einer Aufzugkabine …
Wie im Horror-Film: Frau will aus historischem Aufzug klettern - Als sie halb raus ist, fährt er weiter
Diana (45) muss U-Haft im Männergefängnis verbringen - dann folgt die überraschende Wende
Diana O. soll gegen das Betäubungsmittelgesetz verstoßen haben. Deshalb saß sie in U-Haft - in einem Männerknast in München. 
Diana (45) muss U-Haft im Männergefängnis verbringen - dann folgt die überraschende Wende
Dramatische Rettung: Schwer verletzter Bauarbeiter steckt über eine Stunde mit Fuß in Maschine fest
Einen albtraumhaften Unfall hat ein Bauarbeiter im Münchner Süden erlebt: Der Mann steckte mit dem Fuß quälend lange in einer Maschine fest.
Dramatische Rettung: Schwer verletzter Bauarbeiter steckt über eine Stunde mit Fuß in Maschine fest
Brutaler Angriff in Parkanlage: Drei Täter dringend gesucht - Belohnung für Zeugen
Im Juni ist es in München zu einem gewaltsamen Überfall gekommen. Drei Täter verletzten einen Mann (44) schwer. Zeugen werden dringend gesucht.
Brutaler Angriff in Parkanlage: Drei Täter dringend gesucht - Belohnung für Zeugen

Kommentare