Brand in Bankfiliale

Feuerwehr muss "einbrechen", um zu löschen

München - Kurioser Einsatz in Haidhausen: Im Keller einer Bankfiliale in der Wörthstrasse bricht Feuer aus - doch die Feuerwehr kommt zunächst nicht ins Gebäude.

Wie die Feuerwehr berichtet, ist bei einem Kellerbrand am Dienstagabend ein Schaden von mindestens 50.000 Euro entstanden. Weil das Feuer allerdings im Keller einer Bankfiliale entstand, war es für die Einsatzkräfte nicht ganz einfach zum Brand vorzudringen.

Ein Mitarbeiter einer Reinigungsfirma hatte eine starke Rauchentwicklung bemerkt und sofort einen Notruf an die Integrierte Leitstelle der Berufsfeuerwehr ab. Als die Feuerwehr an der Einsatzstelle eintraf, stand sie aber vor verschlossen Türen. Die Einsatzkräfte mussten daher gewaltsam in die Bank „einbrechen“.

Mehrere Trupps der Feuerwehr unter Atemschutz konnten den Brand im Keller der Bankfiliale lokalisieren. Die Teeküche war in Brand geraten und wurde abgelöscht. Zur Entrauchung des Gebäudes wurden mehrere Hochleistungslüfter eingesetzt. Nach Auskunft des Filialleiters wird die Bank, aufgrund der Ruß- und Brandschäden geschlossen bleiben. Zur Brandursache ermittelt die Polizei.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>Magnet mit Kuhflecken</center>

Magnet mit Kuhflecken

Magnet mit Kuhflecken
<center>Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher</center>

Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher

Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher
<center>Rehbockgehörn mit Strass</center>

Rehbockgehörn mit Strass

Rehbockgehörn mit Strass
<center>Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75</center>

Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75

Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75

Meistgelesene Artikel

„Es ist brutal“: Kunde fotografiert Mäuse in Münchner Burger King
München - Der Burger King am Bahnhof Giesing ist offenbar von Mäusen befallen. Ein Gast fotografierte die Nager jetzt mit seinem Handy. Das Unternehmen spielt das …
„Es ist brutal“: Kunde fotografiert Mäuse in Münchner Burger King
Neue Fischkatze: Servus, Sangke!
München - Große Pranken, scharfe Krallen, getigertes Fell: Es gibt einen neuen Bewohner im Tierpark Hellabrunn. Ab sofort streift Fischkatze Sangke durchs Unterholz und …
Neue Fischkatze: Servus, Sangke!
15-Jähriger liegt blutend auf Straße - war es ein Unfall?
München - Ein Paar hat am Sonntagmorgen einen schwer verletzten Jugendlichen (15) in einer Blutlache vor einem Münchner Jugendheim entdeckt - offenbar keine Sekunde zu …
15-Jähriger liegt blutend auf Straße - war es ein Unfall?
Forstenrieder Grünzug in Gefahr
München - Das Bangen um den Forstenrieder Grünzug geht weiter. Denn er soll bebaut werden und liegt in einem sensiblen Areal: Die Schneise hat die wichtige Funktion, die …
Forstenrieder Grünzug in Gefahr

Kommentare