+
Seit 1988 in Betrieb: der Brudermühltunnel in Sendling

Brudermühltunnel nachts bis Ende März gesperrt

München - Von Montag an bis Ende März wird jeweils eine Röhre nachts ab 23 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt. Grund dafür sind die Lampen im Tunnel. Autofahrer müssen einen kleinen Umweg in Kauf nehmen.

Der Brudermühltunnel wird – zumindest nachts – in den kommenden Wochen teilweise gesperrt. Die Lampen, die seit der Fertigstellung des Tunnels im Jahr 1988 in Betrieb sind, müssen erneuert werden. Weil bei Überprüfungen Korrosionsschäden an vielen Leuchtgehäusen festgestellt wurden, wird nun die komplette Tunnelbeleuchtung ausgetauscht und dabei auch an die neuen Sicherheitsrichtlinien für Tunnels angepasst.

Der Stadtrat hat die Maßnahme im Oktober abgesegnet. Von kommendem Montag an bis zum 31. März werden die Arbeiten während der verkehrsärmeren Nachtstunden durchgeführt, teilte das Baureferat mit. Zum Schutz der Arbeiter muss dafür in sechs Nächten pro Woche, von Montag bis Samstag, jeweils eine Tunnelröhre komplett gesperrt werden.

Bis 1. März ist zuerst die Nordröhre des Brudermühltunnels in Fahrtrichtung von Ost nach West gesperrt, jeweils von 23 Uhr bis 5 Uhr. Danach ist die Südröhre des Brudermühltunnels in Fahrtrichtung von West nach Ost dran. Die Sperrung dauert ebenso jeweils von 23 Uhr bis 5 Uhr. Nach Angaben des Baureferats erfolgt die Umleitung des Verkehrs der jeweils gesperrten Tunnelröhre über die oberirdische Fahrbahn in der Brudermühlstraße.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wie im Horror-Film: Frau will aus historischem Aufzug klettern - Als sie halb raus ist, fährt er weiter
Am Montagvormittag (11.11.) wurden Einsatzkräfte der Feuerwehr München zu einem besonders dramatischen Fall gerufen. Eine 23-Jährige wurde von einer Aufzugkabine …
Wie im Horror-Film: Frau will aus historischem Aufzug klettern - Als sie halb raus ist, fährt er weiter
Diana (45) muss U-Haft im Männergefängnis verbringen - dann folgt die überraschende Wende
Diana O. soll gegen das Betäubungsmittelgesetz verstoßen haben. Deshalb saß sie in U-Haft - in einem Männerknast in München. 
Diana (45) muss U-Haft im Männergefängnis verbringen - dann folgt die überraschende Wende
Dramatische Rettung: Schwer verletzter Bauarbeiter steckt über eine Stunde mit Fuß in Maschine fest
Einen albtraumhaften Unfall hat ein Bauarbeiter im Münchner Süden erlebt: Der Mann steckte mit dem Fuß quälend lange in einer Maschine fest.
Dramatische Rettung: Schwer verletzter Bauarbeiter steckt über eine Stunde mit Fuß in Maschine fest
Brutaler Angriff in Parkanlage: Drei Täter dringend gesucht - Belohnung für Zeugen
Im Juni ist es in München zu einem gewaltsamen Überfall gekommen. Drei Täter verletzten einen Mann (44) schwer. Zeugen werden dringend gesucht.
Brutaler Angriff in Parkanlage: Drei Täter dringend gesucht - Belohnung für Zeugen

Kommentare