1 von 83
Zahlreiche prominente Gäste aus Politik, Sport und Showgeschäft fanden sich zum Starkbieranstich auf dem Nockherberg ein - und erlebten eine launige Rede der Mama Bavaria und ein munteres Singspiel.
2 von 83
Zahlreiche prominente Gäste aus Politik, Sport und Showgeschäft fanden sich zum Starkbieranstich auf dem Nockherberg ein - und erlebten eine launige Rede der Mama Bavaria und ein munteres Singspiel.
3 von 83
Zahlreiche prominente Gäste aus Politik, Sport und Showgeschäft fanden sich zum Starkbieranstich auf dem Nockherberg ein - und erlebten eine launige Rede der Mama Bavaria und ein munteres Singspiel.
4 von 83
Zahlreiche prominente Gäste aus Politik, Sport und Showgeschäft fanden sich zum Starkbieranstich auf dem Nockherberg ein - und erlebten eine launige Rede der Mama Bavaria und ein munteres Singspiel.
5 von 83
Zahlreiche prominente Gäste aus Politik, Sport und Showgeschäft fanden sich zum Starkbieranstich auf dem Nockherberg ein - und erlebten eine launige Rede der Mama Bavaria und ein munteres Singspiel.
6 von 83
Zahlreiche prominente Gäste aus Politik, Sport und Showgeschäft fanden sich zum Starkbieranstich auf dem Nockherberg ein - und erlebten eine launige Rede der Mama Bavaria und ein munteres Singspiel.
7 von 83
Zahlreiche prominente Gäste aus Politik, Sport und Showgeschäft fanden sich zum Starkbieranstich auf dem Nockherberg ein - und erlebten eine launige Rede der Mama Bavaria und ein munteres Singspiel.
8 von 83
Zahlreiche prominente Gäste aus Politik, Sport und Showgeschäft fanden sich zum Starkbieranstich auf dem Nockherberg ein - und erlebten eine launige Rede der Mama Bavaria und ein munteres Singspiel.

"SPD in der Palliativstation angekommen"

Derblecken am Nockherberg - die besten Sprüche und Bilder

München - Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) und andere bayerische Politiker sind beim Starkbieranstich auf dem Nockherberg wieder mit Hohn und Spott überzogen worden. Die Kabarettistin Luise Kinseher las Seehofer & Co. am Mittwochabend zum fünften Mal als „Mama Bavaria“ die Leviten.

Die besten Sprüche der Landes-Mama

Einige Sprüche aus Luise Kinsehers Rede. Die Landes-Mama Bavaria ...

  • ...über Ministerpräsident Horst Seehofer, CSU:

- "Viele in der CSU sagen ja: Lang macht er es nimmer. Es wird uns nur so vorkommen."

- "Descartes sagte: „Ich denke, also bin ich.“ Der Horst sagt: „Wer bin ich, dass ich dächte?"

  • ...zu Finanzminister Markus Söder, CSU: "Viele sagen ja, Dir steigt der Ruhm schon in den Kopf - Platz genug wär da."
  • ...über Ex-Staatskanzleichefin Christine Haderthauer, die über die Modellbauaffäre gestürzt ist: "Für die Politik ist sie moralisch zu verdorben, und die richtigen Kriminellen nehmen sie noch nicht ernst."
  • ...über die SPD:

- "Politisch ist ja die SPD in der Palliativstation angekommen. Sie sagen sich, gesund werden wir nicht mehr, also gestalten wir unser Ableben so schmerzfrei wie möglich. Weiteratmen - dann haben wenigstens eure Lungen Inhalt."

- „Florian Pronold und Markus Rinderspacher - die Hoffnungsträger der SPD: Das ist ganz hohe Schule des Optimismus! Das ist ja so, als würdest Du zum Kühlschrank gehen, ihn aufmachen und sagen: Ah, ich hab hier noch zwei Tuben milden bayerischen Senf; daraus lässt sich sicher noch was Tolles zaubern.“

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Brand in Schwesternwohnheim: Feuerwehr stundenlang im Einsatz
Stundenlang war die Feuerwehr am Donnerstagabend an einem Schwesternwohnheim in der Theodolindenstraße im Einsatz: In einem Keller war Feuer ausgebrochen
Brand in Schwesternwohnheim: Feuerwehr stundenlang im Einsatz
Hellabrunn: Den Flamingo-Küken beim Schlüpfen zusehen
Der Frühling ist endgültig im Münchner Tierpark angekommen! Auf vielen Anlagen sind schon Jungtiere unterwegs. Besonders bei einer Tierart lohnt sich der Besuch: Die …
Hellabrunn: Den Flamingo-Küken beim Schlüpfen zusehen
An dieser Tankstelle können Münchner jetzt 24 Stunden shoppen
Im neuen Tankstellen-Shop von Aral und Rewe an der Tegernseer Landstraße zeigt sich Münchens neue Einkaufswelt. Dort können die Münchner jetzt rund um die Uhr shoppen.
An dieser Tankstelle können Münchner jetzt 24 Stunden shoppen
Bebauung der „Sendlinger Wüste“ - warum die Anwohner skeptisch sind
Nach 15 Jahren Brache entsteht am Herzog-Ernst-Platz ein Wohnblock mit Kita, Restaurant und Supermarkt, Klingt eigentlich gut, doch die Anwohner sind skeptisch. 
Bebauung der „Sendlinger Wüste“ - warum die Anwohner skeptisch sind

Kommentare