Am Nachmittag

Drei Wohnungseinbrüche in Unter- und Mittersendling

  • schließen

München - In der dunklen Jahreszeit häufen sich die Einbrüche - auch München ist betroffen. Am Dienstag haben Einbrecher gleich dreifach zugeschlagen.

Sie kamen zwischen 14.30 und 19 Uhr und brachen in drei Wohnungen in Unter- und Mittersendling ein. Unbekannte Täter trieben am Dienstag in München ihr Unwesen. Die drei Fälle im Überblick.

Fall 1: Einbruch in der Pilsenseestraße

In der Pilsenseestraße versuchten bislang unbekannte Täter zwischen 18.00 Uhr und 19.00 Uhr, ein Fenster eines Einfamilienhauses aufzubrechen. An den Sicherungseinrichtungen scheiterten sie jedoch und verließen unerkannt den Tatort. 

Fall 2: Einbruch in der Högelwörtherstraße

In der Höglwörtherstraße brachen bislang unbekannte Täter zwischen 14.30 Uhr und 18.30 Uhr die Terrassentür einer Erdgeschosswohnung auf. 

Sie durchsuchten die Wohnung, nahmen jedoch keine Tatbeute an sich und verließen nach der Durchsuchung wieder unerkannt die Wohnung. 

Einbrüche verhindern - das rät die Polizei München

Fall 3: Einbruch in der Ohlstadterstraße

In der Ohlstadterstraße brachen bislang unbekannte Täter um 18.40 Uhr ein Terrassenfenster auf und gelangten so in das Innere eines Reihenhauses. Dort stieß ein Täter auf die Hausbewohner, die ihn anschrien und dadurch vertrieben. Der Täter flüchtete ohne Tatbeute. 

Täterbeschreibung für Fall 3: Männlich, schlank, ca. 170 cm groß; dunkle Kleidung, evtl. Kapuze über dem Kopf. 

Zeugenaufruf

Wer hat im angegebenen Zeitraum in der Pilsenseestraße (Mittersendling), in der Höglwörtherstraße (Mittersendling) und in der Ohlstadterstraße (Untersendling) Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Einbruch stehen könnten? 

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 53, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © Screenshot GoogleMaps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rosenheimer Straße: Tempo 30 kommt noch im ersten Halbjahr
München - Tempo 30 auf der viel befahrenen Rosenheimer Straße? Der von SPD und CSU geplante Verkehrsversuch sorgt für Diskussionen. Ursprünglich sollte ein Radweg …
Rosenheimer Straße: Tempo 30 kommt noch im ersten Halbjahr
SWM arbeiten an Isar und Werkkanal
München - Die Stadtwerke München nutzen die Winterzeit, um am Isarufer zu arbeiten und die Dämme des Werkkanals zu untersuchen.
SWM arbeiten an Isar und Werkkanal
Autofahrer (77) nach Schleuderpartie schwer verletzt
München - Mehrfach von der Fahrbahn abgekommen ist ein 77-Jähriger in Johanneskirchen. Er prallte gegen zwei Bäume und verletzte sich schwer.
Autofahrer (77) nach Schleuderpartie schwer verletzt
Tempo 30 statt Radweg: Wende im Streit um Rosenheimer Straße
München - Spektakuläre Wende im Hickhack um den Radweg an der Rosenheimer Straße: Die Koalitionspartner CSU und SPD haben sich darauf geeinigt, das …
Tempo 30 statt Radweg: Wende im Streit um Rosenheimer Straße

Kommentare