Eichhörnchen
1 von 11
Ein Eichhörnchen hat sich am Samstag in der Münchner Orleanstraße hoffnungslos in einem Taubennetz verfangen und musste von Feuerwehr aus seiner misslichen Lage befreit werden.
Eichhörnchen
2 von 11
Ein Eichhörnchen hat sich am Samstag in der Münchner Orleanstraße hoffnungslos in einem Taubennetz verfangen und musste von Feuerwehr aus seiner misslichen Lage befreit werden.
Eichhörnchen
3 von 11
Ein Eichhörnchen hat sich am Samstag in der Münchner Orleanstraße hoffnungslos in einem Taubennetz verfangen und musste von Feuerwehr aus seiner misslichen Lage befreit werden.
Eichhörnchen
4 von 11
Ein Eichhörnchen hat sich am Samstag in der Münchner Orleanstraße hoffnungslos in einem Taubennetz verfangen und musste von Feuerwehr aus seiner misslichen Lage befreit werden.
Eichhörnchen
5 von 11
Ein Eichhörnchen hat sich am Samstag in der Münchner Orleanstraße hoffnungslos in einem Taubennetz verfangen und musste von Feuerwehr aus seiner misslichen Lage befreit werden.
Eichhörnchen
6 von 11
Ein Eichhörnchen hat sich am Samstag in der Münchner Orleanstraße hoffnungslos in einem Taubennetz verfangen und musste von Feuerwehr aus seiner misslichen Lage befreit werden.
Eichhörnchen
7 von 11
Ein Eichhörnchen hat sich am Samstag in der Münchner Orleanstraße hoffnungslos in einem Taubennetz verfangen und musste von Feuerwehr aus seiner misslichen Lage befreit werden.
Eichhörnchen
8 von 11
Ein Eichhörnchen hat sich am Samstag in der Münchner Orleanstraße hoffnungslos in einem Taubennetz verfangen und musste von Feuerwehr aus seiner misslichen Lage befreit werden.

Feuerwehr muss helfen

Eichhörnchen verfängt sich in Taubennetz

Ein Eichhörnchen hat sich am Samstag in der Münchner Orleanstraße hoffnungslos in einem Taubennetz verfangen und musste von Feuerwehr aus seiner misslichen Lage befreit werden.

Verzweifelte Schreie eines Tieres alarmierten am Samstagnachmittag Bewohner und Passanten in der Münchner Orleanstraße. Im Taubennetz an einem Balkon im 1. Obergeschoss des Wohnhauses hatte sich ein Eichhörnchen hoffnungslos verfangen. Die Zeugen verständigten die Feuerwehr, die den in seiner Not heftig kämpfenden Nager aus dem Netzt schneiden musste. Das Eichhörnchen war zwar dem ersten Eindruck nach unverletzt - die Einsatzkräfte brachten es dennoch vorsorglich zu fachkundigen Kollegen in der Feuerwache im Westend.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

So schön ist der Herbst im Tierpark
Die Sonne gibt noch einmal alles und das Laub der Bäume leuchtet in den schönsten Herbstfarben. Da macht ein Spaziergang durch das Hellabrunner Naturparadies besonders …
So schön ist der Herbst im Tierpark
Bilder vom super-sonnigen Dult-Start
Bei echten Spätsommer-Kaiser-Wetter hat am Samstag auf dem Mariahilfplatz die Kirchweih-Dult begonnen. Dort ist wieder viel geboten.
Bilder vom super-sonnigen Dult-Start
Zuwachs bei den Yaks: Das sind die zwei Neuen in Hellabrunn
Die Hausyak-Gruppe im Tierpark hat sich vergrößert! Mit Pema und Patuca sind Mitte September zwei neue weiß-grau gefleckte Yak-Damen vom Zoo Zürich nach München gezogen.
Zuwachs bei den Yaks: Das sind die zwei Neuen in Hellabrunn
Vandalen wüten an 80 Autos und 20 ­Wänden im Münchner Süden
Unbekannte haben in der Nacht auf Samstag an Hauswände und Autos in München geschmiert Parolen geschmiert. Betroffen sind 80 Fahrzeuge und 20 Wände.
Vandalen wüten an 80 Autos und 20 ­Wänden im Münchner Süden

Kommentare