Eingebrochen, davongegebraust

Diebe klauen drei Porsches aus Münchner Autohaus

München - Einen Panamera und zwei 911er-Porsche haben dreiste Diebe aus einem Autohaus in der Schleibingerstraße entwendet. Auch ein edles Porsche-Fahrrad wurde zur Beute.

Die Autodiebe verschafften sich im Zeitraum zwischen Samstag und Montagmorgen Zugang zu dem Autohaus. Drinnen brachen sie einen Büroschrank auf und entwendeten sechs Fahrzeugschlüssel. Mit drei Porsche-Luxusautos brausen sie vom Hof: Einem weißen Porsche Panamera und zwei Porsche 911 in den Farben grün und grau. 

Außerdem klauten die Täter drei Kennzeichensätze, die sie vermutlich an den Fahrzeugen anbrachten. Zusätzlich wurde ein Porsche-Herrenrad sowie und ein Satz gebrauchter Räder gestohlen. Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München unter der Nummer 089/2910-0 in Verbindung zu setzen.

mb

Rubriklistenbild: © Symboldbild: picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

400 neue Wohnungen für Polizisten und Krankenpfleger 
Gute Nachrichten für Staatsbedienstete und solche, die es werden möchten. In der ehemaligen McGraw-Kaserne sollen 400 neue Wohnungen gebaut werden.
400 neue Wohnungen für Polizisten und Krankenpfleger 
Augustiner stellt Plan fürs Maxwerk vor
Die überarbeiteten Pläne der Augustiner-Brauerei zur Nutzung des historischen Maxwerks unterhalb des Maximilianeums stehen am morgigen Dienstag, 21. Februar, bei einer …
Augustiner stellt Plan fürs Maxwerk vor
Maskiert und bewaffnet: Unbekannte überfallen Internetcafé
Maskiert und mit Pistolen bewaffnet überfielen am späten Freitagabend zwei Unbekannte ein Internetcafé in Untersendling. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe.
Maskiert und bewaffnet: Unbekannte überfallen Internetcafé
Radler fährt auf A95 und flüchtet in Kiesselbach-Tunnel
Ein 27-Jähriger fährt mit dem Rad auf der Autobahn und flüchtet vor der Polizei sogar in den Luise-Kiesselbach-Tunnel. Als die Beamten ihn endlich stoppen können, rastet …
Radler fährt auf A95 und flüchtet in Kiesselbach-Tunnel

Kommentare