+
Die Flammen aus dem Gartenhäuschen sind auch auf der Straße zu sehen.

War Explosion der Auslöser?

Gartenhäuschen in Flammen - Feuerwehr löscht im Schrebergarten

München - Die Feuerwehr musste am Mittwochabend wegen eines brennenden Gartenhäuschens ausrücken. Offenbar war es in dem Gebäude eines Schrebergartens zu einer Explosion gekommen.

Meterhohe Flammen schossen am Mittwochabend in einer Kleingartenanlage in der Nähe des Audi Domes aus einem Gartenhäuschen empor. Erst die um 20:30 Uhr herbeigerufene Feuerwehr konnte den Brand löschen. Bei dem Einsatz musste das Gebiet rund um den Schrebergarten in der Siegenburger Straße weiträumig abgesperrt werden.

Die Brandursache war zunächst unklar, es soll jedoch eine Explosion - möglicherweise einer Gasflasche - gegeben haben. Auch Brandstiftung wird nicht ausgeschlossen. Das Feuer hat offenbar einen Schaden von mehreren tausend Euro verursacht. Verletzt wurde zum Glück niemand.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tempo 30 statt Radweg: Wende im Streit um Rosenheimer Straße
München - Spektakuläre Wende im Hickhack um den Radweg an der Rosenheimer Straße: Die Koalitionspartner CSU und SPD haben sich darauf geeinigt, das …
Tempo 30 statt Radweg: Wende im Streit um Rosenheimer Straße
Feuerwehr rettet Bewusstlosen aus brennender Wohnung 
München - Eine Zigarettenkippe im Bett war in der Nacht auf Montag offensichtlich der Auslöser für einen Wohnungsbrand, der einen Mann beinahe das Leben gekostet hätte. …
Feuerwehr rettet Bewusstlosen aus brennender Wohnung 
20 Jugendliche attackieren Männer am Flaucher mit Messer
München - Am Freitagabend ist es am Flaucher zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen 20 Jugendlichen und einer kleineren Männergruppe gekommen.
20 Jugendliche attackieren Männer am Flaucher mit Messer
„Es ist brutal“: Kunde fotografiert Mäuse in Münchner Burger King
München - Der Burger King am Bahnhof Giesing ist offenbar von Mäusen befallen. Ein Gast fotografierte die Nager jetzt mit seinem Handy. Das Unternehmen spielt das …
„Es ist brutal“: Kunde fotografiert Mäuse in Münchner Burger King

Kommentare