Ein Gasaustritt hielt Lanzenhaar in Atem.
1 von 9
Ein Gasaustritt hielt Lanzenhaar in Atem.
Ein Großaufgebot von Einsatzkräften bekämpfte den Gasaustritt.
2 von 9
Die Einsatzkräfte evakuierten die Bewohner in den Nachbargebäuden.
Ein Großaufgebot von Einsatzkräften bekämpfte den Gasaustritt.
3 von 9
Ein Großaufgebot von Einsatzkräften bekämpfte den Gasaustritt.
Mit Atemschutzgerät rückte die Feuerwehr an.
4 von 9
Mit Atemschutzgerät rückte die Feuerwehr an.
Die Einsatzkräfte waren sechs Stunden lang im Einsatz.
5 von 9
Die Einsatzkräfte waren sechs Stunden lang im Einsatz.
Das Gas wurde abgepumpt.
6 von 9
Das Gas wurde abgepumpt.
105 Helfer waren im Einsatz.
7 von 9
105 Helfer waren im Einsatz.
Die Feuerwehren waren lange beschäftigt.
8 von 9
Die Feuerwehren waren lange beschäftigt.

Großeinsatz der Feuerwehr

Gasaustritt: Evakuierung in Lanzenhaar

Ein Gasaustritt in Lanzenhaar hielt Feuerwehr und Anwohner gleichermaßen in Atem: Ein Großaufgebot von 105 Mann rückte an, zehn Anwohner wurden zur Sicherheit evakuiert.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Datum steht fest! Das Eisbärbaby darf bald aus der Höhle
München - Das Eisbärbaby vom Tierpark Hellabrunn in München entwickelt sich prächtig und ärgert sogar schon seine Mama Giovanna. Davon können sich die Besucher schon …
Datum steht fest! Das Eisbärbaby darf bald aus der Höhle
Hoher Schaden bei Wohnhausbrand in München
München - Ein Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Trogerstraße in Bogenhausen hat am Samstag einen hohen Schaden angerichtet.
Hoher Schaden bei Wohnhausbrand in München
Eiszeit im Tierpark: Den Eisbären freut‘s
München - Der Winter hat in Bayern Einzug gehalten: Kälte und Schnee macht den Vierbeinern im Tierpark Hellabrunn aber gar nichts aus.
Eiszeit im Tierpark: Den Eisbären freut‘s
Wintersturm Axel deckt Schuldach ab
München - Die heftigen Sturmböen am Mittwoch haben ein Blech am Giebel der Giesinger St.-Martin-Schule gelockert. Die Feuerwehr musste ausrücken.
Wintersturm Axel deckt Schuldach ab

Kommentare