1 von 13
Der Wohnblock am Mittleren Ring hat schon bessere Tage gesehen. Die Investitionsgesellschaft "Rock Capital" aus Grünwald hat die Häuser 2010 gekauft und die Miete um 20 Prozent erhöht.
2 von 13
Wie man hier sieht, wurde aber bisher nichts saniert - weitere Mieterhöhungen wären aber legal.
3 von 13
Manch ein Giesinger erinnert sich noch: Von diesen Kutscherhäuschen aus dem 19. Jahrhundert gab es in der Birkenau vor zwei Jahren noch mehr.
4 von 13
Im Sommer 2011 protestierten die Untergiesinger gegen den Abriss der Häuschen, die unter Denkmalschutz standen.
5 von 13
Heute steht hier ein modernes Wohnhaus. Die Wohnungen ab 100 m² kosten 5700 bis 8000 Euro/m².
6 von 13
Auch das Haus Oefelestraße 15 ist an Münchner Privatinvestoren verkauft worden. Modernisierungen sind geplant.
7 von 13
Die Wohnungen sind meist zu klein, um unter die städtische Erhaltungssatzung zu fallen. Deshalb gab es auch kein Vorkaufsrecht für die Stadt.
8 von 13
So wie die Nachbarhäuser sah die Arminiusstraße 24 auch mal aus.

Untergiesinger Mieten steigen

Alte Häuser sanieren - und damit unbezahlbar machen?

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

München
Feuerwehr-Großeinsatz am Grünwalder: Das war der Grund
Die Münchner Feuerwehren mussten am Dienstag zu einem Brand nahe des Grünwalder Stadions ausrücken - das war passiert.
Feuerwehr-Großeinsatz am Grünwalder: Das war der Grund
O´zapft is! Bayerische Bierkönigin trainiert am Nockherberg
Ein Bierfass anzuzapfen will gelernt sein. Die Bayerische Bierkönigin Vroni hat am Nockherberg wertvolle Expertentipps bekommen.
O´zapft is! Bayerische Bierkönigin trainiert am Nockherberg