Feuerwehr im Einsatz

Gullydeckel gibt nach - Münchner stürzt in Kanalisation

  • schließen

München -  Am Dienstagabend ist ein Mann im Münchner Süden in die Kanalisation gestürzt. Ein Gullydeckel hatte unter ihm nachgegeben.

Ein 40-Jähriger erlebte am Dienstagabend einen echten Alptraum und hatte am Ende doch Glück im Unglück. Auf dem Nachhauseweg ging er kurz vor seinem Haus in der Geiselgasteigstraße über einen Kanaldeckel. Plötzlich gab der Deckel nach und der Mann stürzte unvermittelt in den Kanal-Schacht. 

Anwohner hatten den Vorfall bemerkt und riefen daraufhin die Münchner Feuerwehr und den Rettungsdienst. Bei deren Eintreffen stellte sich heraus, dass die Sache glimpflich für den 40-Jährigen ausgegangen war. Nach Angaben der Feuerwehr hatte er sich nur leicht verletzt und konnte über eine mitgebrachte Feuerwehrleiter selbstständig wieder aus dem Schacht klettern. Dennoch wurde er zur Versorgung seiner Blessuren in eine Münchner Klinik gebracht.

Die Feuerwehr untersuchte daraufhin zusammen mit der Lokalbaukommission den Kanalschacht. Um weitere Unfälle zu vermeiden sicherte die Feuerwehr das Kanalloch ab und stützte den Bereich ab. Warum genau der Schachtdeckel nachgegeben hatte, ermittelt jetzt die Polizei.

rs

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

<center>Trachten-Charivari Strassherz (Damen)</center>

Trachten-Charivari Strassherz (Damen)

Trachten-Charivari Strassherz (Damen)
<center>Resi - Brathendlgewürz 90g BIO</center>

Resi - Brathendlgewürz 90g BIO

Resi - Brathendlgewürz 90g BIO
<center>Bayerisch Kochen für Freunde</center>

Bayerisch Kochen für Freunde

Bayerisch Kochen für Freunde
<center>Magnet mit Kuhflecken</center>

Magnet mit Kuhflecken

Magnet mit Kuhflecken

Meistgelesene Artikel

Sendlinger Tor: Nasse Füße im U-Bahnhof  - Video
Nasse Füße gab es am Freitagnachmittag für die Fahrgäste am Sendlinger Tor. Während es oben ohne Unterlass regnete, kam unten das Wasser von der Decke.  
Sendlinger Tor: Nasse Füße im U-Bahnhof  - Video
Lokalpolitiker wehren sich: „Der Partnachplatz ist kein Angstraum“
Der Bezirksausschuss Sendling-Westpark übt Kritik am Umfragemodell von Stadtrat Michael Kuffer (CSU), mit dem er Angst-Orte der Bürger sammelt.  Auch die Polizei hält …
Lokalpolitiker wehren sich: „Der Partnachplatz ist kein Angstraum“
Schon wieder! Polizei schnappt vier Automaten-Treter in der Au
Diese Fälle häufen sich: Die Polizei hat am Dienstag vier Jugendliche festgenommen, die in der Au gegen mehrere Zigarettenautomaten getreten hatten. Ein 18-Jähriger ist …
Schon wieder! Polizei schnappt vier Automaten-Treter in der Au
Arbeiter (47) stürzt drei Meter in die Tiefe - schwer verletzt
Dramatischer Betriebsunfall in Obersendling: Ein Arbeiter (47) stürzt beim Abbau eines Krans etwa drei Meter tief ab. Er wird schwer verletzt.
Arbeiter (47) stürzt drei Meter in die Tiefe - schwer verletzt

Kommentare