Feuerwehr im Einsatz

Gullydeckel gibt nach - Münchner stürzt in Kanalisation

  • schließen

München -  Am Dienstagabend ist ein Mann im Münchner Süden in die Kanalisation gestürzt. Ein Gullydeckel hatte unter ihm nachgegeben.

Ein 40-Jähriger erlebte am Dienstagabend einen echten Alptraum und hatte am Ende doch Glück im Unglück. Auf dem Nachhauseweg ging er kurz vor seinem Haus in der Geiselgasteigstraße über einen Kanaldeckel. Plötzlich gab der Deckel nach und der Mann stürzte unvermittelt in den Kanal-Schacht. 

Anwohner hatten den Vorfall bemerkt und riefen daraufhin die Münchner Feuerwehr und den Rettungsdienst. Bei deren Eintreffen stellte sich heraus, dass die Sache glimpflich für den 40-Jährigen ausgegangen war. Nach Angaben der Feuerwehr hatte er sich nur leicht verletzt und konnte über eine mitgebrachte Feuerwehrleiter selbstständig wieder aus dem Schacht klettern. Dennoch wurde er zur Versorgung seiner Blessuren in eine Münchner Klinik gebracht.

Die Feuerwehr untersuchte daraufhin zusammen mit der Lokalbaukommission den Kanalschacht. Um weitere Unfälle zu vermeiden sicherte die Feuerwehr das Kanalloch ab und stützte den Bereich ab. Warum genau der Schachtdeckel nachgegeben hatte, ermittelt jetzt die Polizei.

rs

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neuer Mexikaner in der alten Sortieranlage
Lange war unklar, wann in den letzten noch leerstehenden Laden in der alten Sortieranlage gegenüber der Großmarkthalle wieder Leben einziehen würde.
Neuer Mexikaner in der alten Sortieranlage
Hakenkreuz-Schmierer machen selbst vor Kita nicht Halt
Fast sechs Monate treiben Hakenkreuz-Vandalen ihr Unwesen in München. Obersendling und Forstenried wurden bereits Schauplatz der politisch motivierten Schmierereien. Im …
Hakenkreuz-Schmierer machen selbst vor Kita nicht Halt
Klinikum Harlaching: Das plant jetzt die Stadt München mit dem Areal
Erst wurde die Sanierung verschoben, doch nun hat die Stadt neue Pläne für das Areal des Klinikums Harlaching. Allerdings weicht München damit erstmals von seinen …
Klinikum Harlaching: Das plant jetzt die Stadt München mit dem Areal
Bewaffneter Mann überfällt Tankstelle
Ein Mann hat am Sonntagabend eine Tankstelle in Fürstenried überfallen und zwei Angestellte bedroht. Die Polizei sucht nach Zeugen.
Bewaffneter Mann überfällt Tankstelle

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.