Zusammenstoß mit Pkw

Biker baut Unfall bei Rot - ohne Lederkombi: Schwer verletzt

Ein Motorradfahrer hat an einer Kreuzung in München die rote Ampel missachtet und ist mit einem Auto zusammengestoßen. Er trug zwar einen Helm, aber keine Schutzkleidung und wurde schwer verletzt. 

München - Wie die Polizei mitteilt, hat sich der Unfall am Mittwoch gegen 15 Uhr auf der Thalkirchner Straße in München stadtauswärts ereignet. Der Motorradfahrer wollte die Kreuzung zur Brudermühlstraße geradeaus überqueren. Er fuhr bei roter Ampel auf den Kreuzungsbereich und stieß frontal mit einem Auto zusammen, in dem ein 39-jähriger Fahrer am Steuer saß. Er wollte nach links abbiegen. 

Der Biker stürzte nach dem Zusammenstoß auf die Straße. Er trug einen Helm, allerdings keine Schutzkleidung. Schwer verletzt wurde der Mann, zu dem die Polizei keine näheren Angaben macht, mit dem Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. 

Der 39-Jährige wurde ebenfalls in eine Klinik gebracht, konnte das Krankenhaus nach einer Untersuchung aber wieder verlassen. Beide Fahrzeuge wurden durch den Unfall schwer beschädigt. 

Die Brudermühlstraße war bis 17 Uhr gesperrt.

kg

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Einbrecher erbeuten wertvollen Schmuck - Polizei sucht Zeugen
Die Polizei sucht Zeugen: Einbrecher haben die Abwesenheit der Wohnungsinhaberin schamlos ausgenutzt und wertvollen Schmuck erbeutet.
Einbrecher erbeuten wertvollen Schmuck - Polizei sucht Zeugen
Mehr Sicherheit für Radler auf der Lindwurmstraße
Durch die Lindwurmunterführung gibt es jetzt auch stadteinwärts eine eigene Radspur. Diese ist gelb gekennzeichnet und verläuft auf der Fahrbahn.
Mehr Sicherheit für Radler auf der Lindwurmstraße
19-Jährige fährt auf Rolltreppe - plötzlich fasst ein Mann ihr in den Schritt 
In Haidhausen wurde ein Mädchen Opfer eines sexuellen Übergriffs. Von dem Täter fehlt bisher jede Spur. Die Polizei bittet um Hinweise. 
19-Jährige fährt auf Rolltreppe - plötzlich fasst ein Mann ihr in den Schritt 
Unbekannte demolieren AfD-Infostand und beschimpfen Betreiber als „Nazis“
Bislang unbekannte Täter haben einen Info-Stand der AfD München Süd am Wettersteinplatz erheblich beschädigt. Außerdem wurden die Standbetreiber beschimpft.
Unbekannte demolieren AfD-Infostand und beschimpfen Betreiber als „Nazis“

Kommentare